FDPVerkehrspolitik

Bahn frei für den Fernbusverkehr in Deutschland

Fernbus on TourDie FDP hat sich seit 2005 für die Abschaffung des Fernverkehrsmonopols der Deutschen Bahn eingesetzt.
 
26.07.2013

„Die ordnungspolitisch längst überfällige Liberalisierung des Fernbusverkehrs ist ein voller Erfolg der FDP“, freute sich Oliver Luksic.

Seit Freitag können die Saarländer vielfältige Angebote nutzen und per Fernbus Deutschlands Städte bereisen. „Die FDP hat sich seit 2005 für die Abschaffung des Fernverkehrsmonopols der Deutschen Bahn eingesetzt“, erklärte der Chef der Saarliberalen und FDP-Sprecher für Verkehrspolitik im Bundestag. Der Fernbus sei ein sicheres und nachhaltiges neues Mobilitätsangebot, das ohne Subventionen auskomme, lobte der Liberale. Erfreulich also, dass die FDP dieses umweltfreundliche Angebot nach langen Verhandlungen gegen große Widerstände durchsetzen konnte.

Luksic sieht im Aufbruch des Monopols endlich Chancen für mehr Wettbewerb zwischen den Verkehrsträgern. Auch die Anbindung an große Verkehrsknotenpunkte werde hierdurch möglich. „Der Fernbus ist gerade für junge Menschen mit wenig Geld eine echte, preisgünstige Alternative zur deutschen Bahn. Weitere Linien werden noch im Sommer folgen“, kündigte der FDP-Verkehrsexperte an.

Kommentare (0)

Diesen Artikel:

Ähnliche Artikel:

Social Media Button