StiftungBlog Liberales Institut

Konflikte im Bergrecht vorprogrammiert

Steffen Hentrich
 
24.07.2013

Erdgas, Fracking, Seltene Erden: Angesichts neuer Abbaumethoden sind laut Steffen Hentrich im geltenden Bergrecht Konflikte vorprogrammiert.
 

Am Rande eines Vortrags zum Thema “Rohstoffe, Umwelt und Eigentum” am Samstag beim Seminar “Erdgas, Fracking, Seltene Erden & Co.” in der Theodor-Heuss-Akademie in Gummersbach wurde auch der Interessenausgleich zwischen Bergbau betreibenden Unternehmen und von der Rohstoffförderung betroffenen Grundstückseigentümern diskutiert. In seinem Blogbeitrag hat sich Steffen Hentrich, Referent für Grundsatzfragen im Liberalen Institut, mit dem Thema beschäftigt. Er warnt vor Konflikten, die das geltende Bergrecht zwischen besagten Parteien zwangsläufig auslösen wird.

Hier geht’s zum Blogbeitrag

Kommentare (0)

Social Media Button