portal liberal - Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldungen

  • Frank Sitta08.02.2016FDPBildung

    Erschreckende Situation auf dem Ausbildungsmarkt

    In Sachsen-Anhalt sind allein im Süden des Landes 700 Ausbildungsstellen unbesetzt geblieben. FDP-Spitzenkandidat Frank Sitta forderte, die schulische Bildung neu auszurichten.

  • Thomas Straubhaar. Bild: Stiftung für die Freiheit | liberal-Magazin08.02.2016StiftungAsylpolitik

    Nahles muss Wege in den Arbeitsmarkt eröffnen

    Im neuen "liberal"-Magazin der Stiftung für die Freiheit fordert Migrationsforscher Thomas Straubhaar temporäre Sonderregeln, um Flüchtlinge leichter in den Arbeitsmarkt zu integrieren.

  • Containerhafen und Lastwagen08.02.2016StiftungWelthandel

    TPP – TTIP – CETA – TiSA – und nun?

    Multilaterale Freihandelsabkommen sind nichts Besonderes mehr. Die Stiftung für die Freiheit nahm den Verhandlungsstand und die Kommunikation über die Abkommen unter die Lupe.

  • Nicola Beer08.02.2016FDPGroße Koalition

    Auf die Große Koalition ist kein Verlass

    Der interne Streit in der Großen Koalition zum Asylpaket II ist neu aufgeflammt. Nicola Beer übt scharfe Kritik: Der Regierungsstil von Schwarz-Rot sei an Dilettantismus kaum zu überbieten.

  • EU Flagge08.02.2016FDPAsylpolitik

    Die Schande Europas

    Tausende Menschen suchen in Europa Zuflucht vor Krieg und Gewalt. Michael Theurer und Guy Verhofstadt plädieren für mehr Solidarität und machen konkrete Handlungsvorschläge.

  • Korea08.02.2016FDP, StiftungAußenpolitik

    Über Handel Druck auf Nordkorea ausüben

    Mit dem Raketentest hat Nordkorea die Weltgemeinschaft brüskiert. Nordkorea könne beim Raketentest unter Zeitdruck gestanden haben, glaubt Lars-André Richter.

  • Wolfgang Gerhardt08.02.2016StiftungMenschenrechte und humanitäre Hilfe

    Freiheitliche Werte in der Defensive

    Im epd-Gespräch schildert Wolfgang Gerhardt die wachsenden Hürden für politische Stiftungen bei der Auslandsarbeit. Er warnt: Autoritäre, repressive Systeme sind auf dem Vormarsch.

  • Euro08.02.2016FDPFinanzen

    Bargeld ist ein Stück Freiheit

    Unter dem Deckmantel der Terrorabwehr will die Bundesregierung eine Obergrenze für Bargeldzahlungen schaffen. Diesen Plan lehnen Christian Lindner und Volker Wissing entschieden ab.

  • Alexander Graf Lambsdorff08.02.2016FDPEuropa

    Eine eigene organisierte Flüchtlingspolitik fehlt

    Die Kanzlerin ist einmal mehr zu Gesprächen in der Türkei. Aus Sicht von Alexander Graf Lambsdorff leistet die Reise keinen ernsthaften Beitrag zur Bewältigung der Flüchtlingskrise.

  • Pegida-Anhänger in Dresden. Bild: David Greitzer / Shutterstock.com05.02.2016FDPAsylpolitik

    Merkel hat Pegida großen Zulauf beschert

    Im Gespräch mit dem "Deutschlandfunk" hat der Dresdner Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) scharfe Kritik an der Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) geübt.

  • Patroullienboot auf dem Mittel05.02.2016StiftungEuropäische Union

    Auch die Außengrenze Schwedens liegt am Mittelmeer

    Das Europaparlament hat über die Flüchtlingskrise debattiert. Die Stiftungsexperten Håvard Sandvik und Markus Kaiser über eine emotionale Debatte und europäische Kooperation.

  • Nicola Beer05.02.2016FDPAsylpolitik

    Kritik der Ministerpräsidenten ist scheinheilig

    Die Ministerpräsidenten verlangen eine schnellere Bearbeitung der Asylanträge. In der Sache richtig – aber auch scheinheilig, meint Nicola Beer. Sie fordert eine Rückkehr zur Dublin-III-Regelung.

  • Geldscheine05.02.2016StiftungFinanzen

    Gebrauch von Bargeld darf nicht eingeschränkt werden

    Mit Blick auf mögliche Begrenzungen oder Verbote von Bargeldzahlungen in Deutschland hat Karl-Heinz Paqué den Stellenwert der Entscheidungsfreiheit in Geldfragen hervorgehoben.

  • Volker Wissing05.02.2016FDPBildung

    FDP will Bildung statt Betreuung

    FDP-Spitzenkandidat Volker Wissing verdeutlicht, dass sich der Stellenwert frühkindlicher Bildung schon in der Wortwahl zeige: Während die Landesregierung nur betreuen will, fordert die FDP Bildung.

  • Christian Dürr05.02.2016FDPMedien-, Internet- und Netzpolitik

    Neues Mediengesetz wäre ein Rückschritt

    Die Grünen haben einen Vorschlag für ein neues Mediengesetz vorgelegt. Christian Dürr, FDP-Fraktionschef im niedersächsischen Landtag, kritisiert den Entwurf als Klientelpolitik.

Social Media Button