FDPMitgliederentwicklung

Aufnahmerekord bestätigt Ziele und Haltung der FDP

Seit Beginn des Jahres sind mehr als 11.500 Neumitglieder der FDP beigetretenSeit Beginn des Jahres sind mehr als 11.500 Neumitglieder der FDP beigetreten
12.12.2017 - 16:47

Die Freien Demokraten freuen sich über einen Aufnahmerekord. Seit Beginn des Jahres 2017 sind 11.513 Mitglieder neu in die FDP eingetreten. FDP-Generalsekretärin Nicola Beer wertet diesen Trend als Bestätigung der Inhalte und der konsequenten Haltung der Freien Demokraten. "Wir freuen uns sehr über diese großartige Entwicklung und den Zustrom an Neumitgliedern, der nach der Bundestagswahl und nach dem Ende der Sondierungsgespräche weiter anhält", erklärt sie.

Mit dem aktuellen Stand der Mitgliederentwicklung liege die FDP deutlich über der bisherigen Aufnahmespitze aus dem Jahr 2009, so Beer weiter. Damals traten 10.303 Menschen in die FDP ein. "Der Zuspruch durch die hohe Zahl an Neumitgliedern gibt uns zudem Rückenwind für den weiteren Erneuerungsprozess unserer Partei", betont die Generalsekretärin. "Das zeigt uns, dass wir auf die richtigen Themen und auf die richtige Haltung setzen: optimistisch, mutig, konsequent."

Beer sieht den Kurs der Partei bestätigt und begrüßt die neuen Mitstreiter: "Wir setzen uns ein für mehr Chancen durch Freiheit und heißen alle Menschen, die ihr Leben selbstbestimmt und eigenverantwortlich gestalten wollen, herzlich willkommen bei den Freien Demokraten." (ch)

Kommentare (0)

Social Media Button