FDPLänderfusion Liberaler Mittelstand

Das Ziel verbindet

Liberaler Mittelstand: PodiumsdiskussionLiberaler Mittelstand als Verfechter der Markwirtschaft

Der Liberale Mittelstand Landesverband Hamburg/Schleswig-Holstein (LiM Nord) hat turnusgemäß das Jahr Revue passieren lassen und dabei auch seinen neuen Vorstand für die nächsten zwei Jahre gewählt. Es ist der erste Vorstand mit Mitgliedern aus den beiden Ländern Hamburg und Schleswig-Holstein nach Errichtung des gemeinsamen Landesverbandes. Zuvor gab es den Liberalen Mittelstand lediglich in Hamburg, aber nicht in Schleswig-Holstein. Dessen Wirtschaftsminister Bernd Buchholz ist überzeugt, dass Schleswig-Holstein von der Nähe zu Hamburg nur profitieren kann. "Das Ziel verbindet", erklärte er in seinem Grußwort an die Mitgliederversammlung des Liberalen Mittelstands.

"Als liberaler Wirtschaftsminister habe ich keine Berührungsängste mit Hamburg - uns Schleswig-Holsteinern steht es gut zu Gesicht, nicht mit Misstrauen und Sorge der selbstbewussten Art der Hamburger zu begegnen, sondern ich bin davon überzeugt, dass Schleswig-Holstein von der Nähe zu Hamburg nur profitieren kann", erklärte der Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus.

Der Vorsitzende der FDP-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft, Michael Kruse, richtete ebenfalls ein Grußwort an die liberalen Unternehmer und stellte fest: "Hamburg, Schleswig-Holstein und auch Niedersachsen sind wirtschaftlich und infrastrukturell so eng miteinander verbunden, dass eine länderübergreifende Zusammenarbeit in der Wirtschaftspolitik absolut begrüßenswert und notwendig ist."

Liberale Unternehmer in Hamburg und Schleswig-Holstein wählen neuen Vorstand

Der Landesverband Hamburg/Schleswig-Holstein der Bundesvereinigung "Liberaler Mittelstand e.V." hat im Dezember im Hamburger Hotel Baseler Hof einen neuen Landesvorstand gewählt. Vorsitzender bleibt wie bereits seit 2016 der Unternehmer Thomas Philipp Reiter aus Glückstadt. Zu neuen stellvertretenden Vorsitzenden wurden der Kieler IT-Unternehmer Rüdiger Hannig sowie der Hamburger Unternehmensberater Daniel Papcke gewählt. Dem neuen Vorstand gehören ferner als Schatzmeister Matthias Still sowie als Beisitzer Andreas Schweizer, Lothar Hänsch (alle Hamburg) sowie Michail Kalpakidis aus Bad Bramstedt an.

Kommentare (0)

Social Media Button