FDP, FraktionenSmart Germany

Datenstrategie: Jetzt sind Sie gefragt

DigitalisierungHelfen Sie mit, der Digitalisierung in Deutschland neuen Schub zu geben.
05.03.2020

Die Bundesregierung arbeitet an einer Datenstrategie. Auf dem Weg dahin sollen möglichst viele Perspektiven mitgenommen werden. Nach einer Sachverständigenanhörung im Januar sind nun alle dran: Am Freitag startete die Bundesregierung eine Online-Konsultation. Bis zum 3. April können alle Interessierten über 30 Fragen zu vier Themenbereichen beantworten: Datenkompetenz, Infrastrukturen, Daten-Ökosysteme und Rahmenbedingungen. Neben vielen Bewertungs- und Multiple-Choice-Fragen werden die Teilnehmenden in einigen offenen Feldern auch nach eigenen Ideen und Ansätzen gefragt. Sie sollten mitmachen! Es ist die Gelegenheit, der Bundesregierung auf die Sprünge zu helfen.

Eckpunkte zur Strategie hatte die Regierung bereits auf der Kabinettsklausur in Meseberg im vergangenen November vorgestellt. Erklärtes Ziel ist es demnach, die Bereitstellung und Nutzung von Daten in Deutschland "signifikant zu steigern", um Innovationspotenziale zu erschließen – vor allem für die Wirtschaft. Für die Freien Demokraten kommt das alles viel zu spät. Die Eckpunkte würden zeigen, dass es der Regierung an Führung und Koordination in der Digitalpolitik fehle, hatte FDP-Fraktionsvize Frank Sitta erklärt.

Jetzt gibt es für Freie Demokraten die Gelegenheit, der Bundesregierung auf die Sprünge zu helfen. Der Flickschusterei der Bundesregierung setzen wir ein durchdachtes Konzept entgegen, das Deutschland auf schnellstem Weg in die digitale Ära bringt. Für die FDP-Fraktion steht fest: Wenn unser Land die Chancen neuer Technologien voll nutzen will, braucht es dringend ein Update. Aus Deutschland 1.0 wollen wir Smart Germany machen. Und Sie können uns dabei unterstützen!

Kommentare (0)

Social Media Button