FDPWahlkampfspot

Den eigenen Überzeugungen folgen

Christian LindnerChristian Lindner zeigt die Realität des politischen Engagements
25.04.2017 - 15:50

"Haben Sie schon mal etwas gemacht, von dem Sie überzeugt waren, dass es richtig ist?" Diese Frage stellt FDP-Spitzenkandidat Christian Lindner im neuen Wahlkampfspot der FDP NRW. In dynamischen Ausschnitten aus dem unermüdlichen Einsatz für die liberale Sache zeigt der FDP-Chef die ungeschminkte Realität des politischen Engagements: Negativkommentare, Gegenwind und gut gemeinte Ratschläge, die alles infrage stellen. Und er erklärt, warum es das trotzdem wert ist.

"Alle möglichen Leute werden nervös und sagen, 'Du sprichst zu viel über Steuern, immer noch. Du sprichst zu viel über Startups, wen betrifft das? Die Digitalisierung, ein Nebenthema. Warum sprecht ihr über Schulen? Rechtsstaat, falsches Thema. Stau, Quatsch. Bürokratismus, interessiert keinen.'" So schildert Lindner den Strom aus kritischen Stimmen, die stets versuchten, die inhaltliche Fokussierung der Freien Demokraten zu verzerren. "Und du hast das alles vorher gewusst. Und trotzdem gemacht. Weil es um etwas geht." Begleitet von prägnanten Momentaufnahmen aus der Lebensrealität der Menschen vor Ort verdeutlicht er die Botschaft: Es geht um unser Land.

Im Interview mit Bild NRW konkretisiert Lindner den Gestaltungsanspruch der Freien Demokraten in Nordrhein-Westfalen: "Wir wollen drittstärkste Kraft werden, um in Koalitionsverhandlungen etwas für beste Bildung, die Entfesselung der Wirtschaftskraft und Rechtsstaat statt Bürokratismus tun zu können." Auch bei der Maßlosigkeit des Staates in der Steuerpolitik sehen die Freien Demokraten akuten Handlungsbedarf. Die FDP würde lieber in die Opposition gehen, als faule Kompromisse machen, verspricht er. "Wir stehen nur für einen Politikwechsel zur Verfügung." Auch im Bund will der FDP-Chef sicherstellen, dass eine starke liberale Stimme mitspricht: "Man sieht im Bundestag, was passiert, wenn es nur Opposition von links gibt."

Kommentare (3)

Christian D.-S.
27.04.2017 - 19:10
offen, nicht heroisch oder selbstverliebt, mitten im Leben stehend, auch selbstkritisch, so kann Christian Lindner mit Recht sagen: es geht um unser Land!
Michaela Werner-Baierl
27.04.2017 - 12:09
Cooler Wahlspot. Glaubhaft. Ich drück Euch die Daumen!
LHK
26.04.2017 - 01:07
Sehr gut! Wie wäre es im Endspurt mit einem Plakat: Jaeger? Der tritt nicht zurück, den müsst ihr abwählen!
Social Media Button