StiftungLiberal International

Der Weltverband der Liberalen wählt Paqué zum Vize-Präsidenten

Karl-Heinz PaquéDer Weltverband der Liberalen wählt Karl-Heinz Paqué zum stellvertretenden Präsidenten

Unter dem Motto "Lokale Antworten auf globale Herausforderungen" trafen Liberale aus aller Welt zum 62. Kongress der Liberalen Internationale (LI) in Dakar, Senegal, zusammen. Im Mittelpunkt des Kongresses stand die Wahl einer neuen politischen Führung des Weltverbandes. Mit überwältigender Mehrheit wählten die Kongressdelegierten den Vorstandsvorsitzenden der Stiftung für die Freiheit, Professor Karl-Heinz Paqué, zum stellvertretenden Präsidenten.

Das neue LI-Präsidium stellt ein dynamisches Team hochrangiger liberaler Politiker aus fünf Regionen der Welt dar. Neben der mit Spannung erwarteten Wahl des Präsidiums stellte die Verleihung des African Freedom Award der Stiftung für die Freiheit einen weiteren Höhepunkt des Kongresses dar. Der diesjährige Preisträger ist Mmusi Maimane, Vorsitzender der südafrikanischen Demokratischen Allianz (DA).

In seiner Rede zur Freiheit betonte Maimane, dass sich Afrika von seinen einstigen Befreiern lösen müsse und die neue Generation ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen müsse. „Wenn das 20. Jahrhundert das Jahrhundert der afrikanischen Unabhängigkeit war, dann muss das 21. Jahrhundert das Jahrhundert werden, in dem Afrika wahrhaftig seine Freiheit erlangt.“

Kommentare (0)

Social Media Button