FDPWahlspot

Deutschland hat die Chance, alles neu zu denken

Christian LindnerChristian Lindner will am 24. September die FDP zurück in den Bundestag führen

"Manchmal muss dich jemand zwingen, neu anzufangen. Weil du dann neu denken musst." Im Spot der Freien Demokraten zur Bundestagswahl zeigt FDP-Chef Christian Lindner, wie dieser Neuanfang aussehen kann. Es gehe nicht mehr um die Frage, wie etwas schon immer gemacht worden sei, sondern darum, was gemacht werden müsste. "Also mal zu überlegen, du könntest ein Land auf der grünen Wiese neu bauen: Was würdest du anders machen?" Die Digitalisierung voranzubringen, die richtige Wirtschaftspolitik zu machen, die Sicherheit der Menschen zu gewährleisten, ohne ihre Freiheiten einzuschränken – dies sind zentrale Herausforderungen, die die Freien Demokraten angehen wollen.

Bei jedem Neuanfang gebe es auch Widerstand: "Die neue Idee findet nicht jeder gut. Eigentlich sogar katastrophal." Man müsse sich fragen, ob die Idee trotzdem richtig sei, sagt Lindner. "Dann musst du dafür kämpfen."

Neu denken heiße allerdings nicht, alles zu zertrümmern, was Bestand habe, so der FDP-Chef weiter. "Thema Bildung: Man fragt Experten, recherchiert. Es wird gestritten. Es wird diskutiert. Irgendwann denkst du, jetzt sind wir soweit, und dann geht die Diskussion aber erst richtig los. Die Abstimmung. Es gibt eine Mehrheit. Dann kommt der neue Punkt ins Wahlprogramm. Und dann hoffst du, dass die Menschen das umsetzen wollen. Und wenn ja, dann fängt die Arbeit erst richtig an."

In den kommenden Wochen wird der Spot in zahlreichen Sendern übertragen. In der ARD ist er am 31. August gegen 17.58 Uhr, am 13. September gegen 22.43 Uhr und am 20. September gegen 16.58 Uhr zu sehen. Im ZDF können Sie ihn am 30. August gegen 17.05 Uhr, am 9. September gegen 19.20 Uhr und am 15. September gegen 23.20 Uhr sehen. Bei Sat1 Bayern läuft er am 29. August gegen 17.52 Uhr. Weitere Sendezeiten finden Sie hier.

Kommentare (7)

Willand
29.08.2017 - 18:42
Lasst uns für den Neuanfang mutig genug sein. Es gibt viele gute Gründe, die dafür sprechen.
Tim Behrendt
29.08.2017 - 18:33
Als Neumitglied finde ich sehr viele gut, was aktuell läuft. Ich denke man muss aber auch immer ehrlich darüber reden, was man nicht gut findet. Ich beschäftige mich beruflich als Berater viel mit dem Thema Digitalisierung. Wenn ich eine Sache gelernt habe, dann ist es: Digitalisierung darf keine Angst machen. Leider ist das aber für viele der einfachste Weg zu versuchen, Menschen zu motivieren. Das funktioniert aber nicht. Was mir an diesem Spot nicht gefällt sind zwei Dinge: Die Grundstimmung ist hektisch und weckt bei mir unangenehme Gefühle. Der zweite Punkt ist eher ein allgemeineres Thema, was ich aktuell mit unserem Wahlkampf habe: Ich halte enorm viel von Herrn Lindner, aber es wird mir grade etwas zu viel CL. Wir haben doch noch mehr kluge Köpfe zu bieten. Ich rede hier nicht nur von Einzeilern auf Wahlplakaten und Listenplätzen, sondern von der Besetzung zur Prime Time. Zeigen wir dem Wähler, dass CL nur die Spitze des Eisbergs ist und dahinter noch mehr Potential schlummert!

Diesen Artikel:

Ähnliche Artikel:

Social Media Button