FDPLandtagswahl

Die FDP macht in Niedersachsen den Unterschied

Stefan Birkner, Spitzenkandidat der FDP Niedersachsen, auf einer WahlkampfveranstaltungStefan Birkner, Spitzenkandidat der FDP Niedersachsen, macht im Wahlkampfendspurt deutlich: Es kommt auf uns an!
07.11.2022

Am 9. Oktober wird in Niedersachsen ein neuer Landtag gewählt. Eine Stimme für die Freien Demokraten steht für energiepolitische Vernunft und kann eine rot-grüne Landesregierung verhindern.

„Die Herausforderungen sind groß. Wir wollen ihnen aktiv begegnen, mit Vernunft und wirtschaftlichem Sachverstand statt rot-grüner Ideologie“, warb FDP-Spitzenkandidat Stefan Birkner beim Aktionstag der Freien Demokraten am Wochenende für seine Partei. Niedersachsen habe so viel Potenzial, aber derzeit werde sich mit Mittelmaß zufrieden gegeben. Angesichts steigender Inflation und existenzbedrohender Energiepreise reiche das Verwalten des Status quo nicht mehr aus. Wer Veränderung wolle, der müsse am 9. Oktober FDP wählen, ist Birkner überzeugt.

Eine Stimme für die FDP ist eine Stimme für energiepolitische Vernunft

„Die großen Existenzsorgen der Bäcker stehen stellvertretend für die gesamte Wirtschaft. Betroffen sind nicht mehr nur kleinere Betriebe, sondern längst auch die großen Industrieunternehmen“, erklärte der FDP-Spitzenkandidat. Deswegen sei es nötig, das Kernkraftwerk Emsland bis ins Jahr 2024 hinein weiterzubetreiben. Außerdem sollten Kohlekraftwerke wieder ans Netz. „Wir müssen so viele Kilowattstunden wie möglich jenseits des Gases erzeugen, anstatt Energie weiter zu verknappen.“

FDP-Chef Christian Lindner betont, dass Niedersachsen nach vorn geführt werden müsse und eine Politik der Mitte brauche. Die gebe es nur mit den Freien Demokraten. „Eine Energieversorgung, die nicht ideologisch ist, eine starke Marktwirtschaft und die Entfesselung wirtschaftlicher Kräfte für zukünftigen Wohlstand, die Bekämpfung der Inflation durch stabile Finanzen, gute Bildung und Bildungschancen“ – wer das wolle, müsse am 9. Oktober der FDP und Stefan Birkner seine Stimme geben.

Nur mit der FDP kann Niedersachsen modernisiert werden

„Mit Stefan Birkner hat die FDP einen Spitzenkandidaten, der Niedersachsen eine echte Chance auf Modernisierung bietet“, ist Lindner überzeugt. Denn Stefan Birkner will Niedersachsen von Grund auf modernisieren: “Wir müssen die Bildung mit oberster Priorität in der Landespolitik betreiben und nicht mehr nur irgendwie verwalten. Bei der Digitalisierung müssen wir deutlich schneller vorankommen. Dazu braucht es völlig neues Denken. Es reicht nicht, analoge Dinge einfach nur digital abzubilden. Das LNG-Tempo, also die schnelle Genehmigung und der schnelle Bau des neuen Flüssiggasterminals in Wilhelmshaven muss in ganz Niedersachsen zum Standard werden. Die Behörden müssen Partner der Investoren sein, nicht die Bedenkenträger.“

Eine solche Modernisierung sei nur mit den Freien Demokraten in der Landesregierung möglich. Deswegen: Am 9. Oktober FDP und Stefan Birkner wählen!

Beste Bildung gibt es nur mit den Freien Demokraten

Auch Konstantin Kuhle, Generalsekretär der FDP Niedersachsen, macht deutlich, dass es „pragmatische Energiepolitik, wirtschaftlichen Sachverstand und den Erhalt der Förderschule Lernen“ nur mit einer Stimme für die Freien Demokraten gebe. Die Freien Demokraten in Niedersachsen haben ein Volksbegehren zum Erhalt der Förderschule Lernen initiiert. „Denn unser Ziel ist es, beste Bildung für alle Kinder in Niedersachsen zu ermöglichen. Wir wollen ein Bildungssystem, das sich den individuellen Bedürfnissen und Anforderungen junger Menschen anpasst und nicht umgekehrt.“

Nur mit der FDP werde die Bildungspolitik in Niedersachsen wieder an die Spitze gebracht, erklärte Stefan Birkner. Es brauche jetzt pragmatische und vernünftige Lösungen, damit junge Menschen echte Chancen erhalten und in die Lage versetzt werden, für sich und andere Verantwortung zu übernehmen.

Seien Sie dabei: Christian Lindner und Stefan Birkner live vor Ort

FDP-Spitzenkandidat Birkner ist auf Wahlkampftour im ganzen Land und wirbt um jede Stimme. Auch FDP-Parteichef und Bundesfinanzminister Christian Lindner kommt nach Niedersachsen und unterstützt die Freien Demokraten vor Ort. Gemeinsam wollen Birkner und Lindner die Menschen von den Zielen der FDP überzeugen. Seien Sie live dabei! Eine Übersicht der Wahlkampftermine finden Sie auch auf der Website der FDP Niedersachsen.

Was Sie jetzt noch tun können:

Überzeugen Sie die Menschen in Ihrem Umfeld davon, am 9. Oktober FDP zu wählen. Folgen Sie der FDP Niedersachsen auf FacebookTwitter und Instagram oder Stefan Birkner auf Facebook, Twitter und Instagram und verstärken Sie die Reichweite ihrer Beiträge, indem Sie diese liken, teilen und kommentieren. Verbreiten Sie gerne auch den Wahlspot der FDP Niedersachsen auf Ihren eigenen Profilen.

Auch interessant:

Social Media Button