StiftungJahrbuch Liberalismus-Forschung

Die liberale Signatur der Ära Genscher-Lambsdorff

Die Ära Genscher-Lambsdorff ist Themenschwerpunkt des Jahrbuchs 2017Die Ära Genscher-Lambsdorff ist Themenschwerpunkt des Jahrbuchs 2017
03.11.2017 - 12:55

Hans-Dietrich Genscher und Otto Graf Lambsdorff bestimmten zwischen 1969 und 1992 maßgeblich nicht nur den Kurs der FDP, sondern hatten auch entscheidenden Einfluss auf die deutsche Politik. Beide besetzten in dieser Zeit Schlüssel-Positionen in der Bundesregierung. Die liberale Signatur dieser Epoche wird im Jahrbuch zur Liberalismus-Forschung 2017 aus verschiedenen Perspektiven von namhaften Zeithistorikern beleuchtet.

Das Jahrbuch zur Liberalismus-Forschung 2017 hat den Themenschwerpunk “Die Ära Genscher-Lambsdorff 1969-1992“. Das Buch erscheint im Auftrag der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit von den Herausgebern Eckard Conze, Dominik Geppert, Joachim Scholtyseck und Elke Seefried in Verbindung mit Jürgen Frölich und Ewald Grothe. 

Eine ausführliche Darstellung des Inhaltes finden Sie hier.

Kommentare (0)

Diesen Artikel:

Ähnliche Artikel:

Social Media Button