FDPMitmachen

Die Wahl-O-Maten sind online

Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl, Abgeordnetenhauswahl Berlin und Landtagswahl in Mecklenburg-VorpommernDie Wahl-O-Maten zur Bundestagwahl und zu den Wahlen in Berlin und Mecklenburg-Vorpommern sind online!
24.09.2021

Es ist soweit: Die neuen Wahl-O-Maten zur Bundestagswahl 2021, zur Abgeordnetenhauswahl in Berlin und zur Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern sind online. Jetzt können Sie testen, mit welchen Parteien die größten inhaltlichen Übereinstimmungen bestehen.

Am 26. September findet neben der Bundestagswahl 2021 sowohl die Wahl eines neues Abgeordnetenhauses in Berlin, als auch die Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern statt. Zur Wahl des 20. Deutschen Bundestages am 26. September treten 40 Parteien mit mindestens einer Landesliste an. Zur Wahl des Berliner Abgeordnetenhauses treten 34 Parteien auf Landes- oder Bezirksliste an und bewerben sich damit um die anteilsmäßige Verteilung der Sitze im Abgeordnetenhaus. Und zur Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern treten 24 Parteien mit einer Landesliste an. Zu diesem Anlass hat die Bundeszentrale für politische Bildung ihre bewährten Wahl-O-Maten zusammengestellt. Testen Sie, mit welchen Parteien die größten inhaltlichen Übereinstimmungen bestehen.

Wie funktioniert der Wahl-O-Mat?

Der Wahl-O-Mat ist ein Frage-und-Antwort-Tool, das zeigt, welche zu einer Wahl zugelassene Partei der eigenen politischen Position am nächsten steht. Alle zur Wahl antretenden Parteien beantworten jeweils 38 Aussagen. Die Nutzerinnen und Nutzer können ihre Meinung zu diesen Thesen mit „stimme zu“, „stimme nicht zu“, „neutral“ oder „These überspringen“ abgeben. Daraus berechnet der Wahl-O-Mat dann eine prozentuale Übereinstimmung mit den Wahlprogrammen der Parteien. Hier geht es zum Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021, hier zum Wahl-O-Mat zur Wahl zum Abgeordnetenhaus in Berlin, und hier finden Sie den Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern.

Musik-O-Mat: Musikgeschmack als politischer Indikator

Neben dem Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021 der Bundeszentrale für politische Bildung können Sie auch den Musik-O-Mat von Deezer nutzen, der Ihnen zeigt, welche Partei anhand Ihrer musikalischen Präferenzen zu Ihnen passt.

Anhand von neun Fragen mit jeweils fünf Antwortmöglichkeiten analysiert der Musik-O-Mat Ihren Musikgeschmack und ordnet Ihnen fünf Parteien zu. Zuvor hatte Deezer die Parteien zu ihren musikalischen Präferenzen interviewt. Mit diesem Wissen hat das Unternehmen Playlists für die CDU, SPD, FDP, Bündnis 90/Die Grünen und die Linke erstellt. Der musikalische Wahl-O-Mat soll besonders junge Wählerinnen und Wähler ansprechen und zum Wählen motivieren. Probieren Sie es hier aus!

Bundestagswahl: 6 Dinge, die Sie im Wahlkampf-Endspurt tun können

Mehr zu unseren Ideen für einen Neustart unseres Landes finden Sie auf fdp.de/vielzutun. Informationen zu unseren Kandidatinnen und Kandidaten zur Bundestagswahl 2021 können Sie auf fdp.de/kandidaten abrufen.

Unterstützen Sie die Freien Demokraten bei der Wahl am 26. September. Folgen Sie den Social Media-Kanälen der FDP auf Twitter, Facebook, Instagram und Youtube sowie unserem Spitzenkandidaten Christian Lindner auf Twitter, Facebook, Instagram und Youtube. Verbreiten Sie über Ihre Kanäle unsere Botschaften.

Ihr persönliches Wort zählt: Mit Ihren Netzwerken können Sie mehr Menschen erreichen, als es uns allein möglich ist. Jede persönliche Nachricht von Ihnen, jedes persönliche Posting ist mehr wert als ein Dutzend Anzeigen. Erstellen Sie Ihr persönliches Wahlvideo auf wahlaufruf.fdp.de. Lassen Sie die Menschen in Ihrem Umfeld wissen, warum Sie die Freien Demokraten unterstützen. Nutzen Sie Ihren persönlichen Wahlaufruf, um Freundinnen und Freunde, Bekannte und Familie davon zu überzeugen, die Freien Demokraten zu wählen!

6 Dinge, die Sie tun können:

  1. Erzählen Sie Ihren Verwandten, Kollegen, Freundinnen und Freunden von unseren Ideen. Ermutigen Sie diese, FDP zu wählen.
  2. Rufen Sie auf allen sozialen Plattformen zur Wahl der FDP auf! Nutzen Sie auch Xing und LinkedIn.
  3. Teilen Sie unsere Postings auf Facebook und Twitter sowie unsere Videos.
  4. Kommentieren Sie in den Online-Ausgaben der Zeitungen im Sinne der Freien Demokraten. Überlassen Sie die Deutungshoheit nicht den anderen.
  5. Besuchen Sie unsere Wahlkampf-Veranstaltungen.
  6. Gehen Sie am 26. September 2021 wählen und geben Sie Ihre Stimmen für die Freiheit: der FDP.

Auch interessant:

Social Media Button