FDPLandtagswahl

FDP Niedersachsen ist bereit für den Wahlkampf

Stefan Birkner bei der Kampagnenpräsentation der FDP Niedersachsen zur LandtagswahlStefan Birkner, Spitzenkandidat der FDP Niedersachsen, will den Stillstand der Großen Koalition beenden.
27.07.2022

Am 9. Oktober ist Landtagswahl in Niedersachsen. Die Freien Demokraten mit Spitzenkandidat Stefan Birkner sind bereit, unter dem Motto "Tun wir mehr als nötig" den Stillstand der Großen Koalition zu beenden.

Am 9. Oktober wird in Niedersachsen ein neuer Landtag gewählt. Die Freien Demokraten rund um Spitzenkandidat Stefan Birkner sind bereit: Mit einer bunten und modernen Kampagne unter dem Motto „Tun wir mehr als nötig“ starten sie in den Landtagswahlkampf. Damit wollen sie sich abgrenzen vom „Weiter so“ der jetzigen Landesregierung aus SPD und CDU.

Das Motto ist Programm, denn angesichts der großen Herausforderungen, vor denen Niedersachsen stehe, könnte man wie die Große Koalition den Kopf in den Sand stecken und nur den Status quo verwalten. Aber damit geben sich die Freien Demokraten nicht zufrieden, „denn wir wissen, dass Niedersachsen mehr kann als Mittelmaß. Wir haben echten Gestaltungswillen und wollen unserem Bundesland endlich die Modernisierung verpassen, die es verdient“, so Birkner.

Echte Modernisierungsagenda für Niedersachsen

Ein weiterer zentraler Slogan der FDP Kampagne: „Ratiosau statt Rampensau“. Dazu erklärt der Generalsekretär der FDP Niedersachsen Konstantin Kuhle: „Niedersachsen hat eine Politik verdient, die die Zukunft unseres Landes und die Chancen seiner vielen Bürgerinnen und Bürger in den Fokus nimmt, statt sich im Klein-Klein zu verlieren.“

Die aktuelle Landesregierung werde von dem Ziel einer Sicherung des Status quo zusammengehalten – das aber reiche in der Krise nicht aus. „In der Krise braucht das Land Strukturreformen“, ist Kuhle überzeugt. „Wir brauchen keine Rampensäue, sondern den Mut und den Willen für eine echte Modernisierungsagenda. Hierfür treten Stefan Birkner und die FDP Niedersachsen bei der Landtagswahl am 9. Oktober an.“

FDP will Zukunft des Landes gestalten

Birkner und die Freien Demokraten sind hoch motiviert. Sie wollen als Teil der nächsten Landesregierung Niedersachsen voranbringen und die Zukunft des Landes aktiv gestalten: mit bester Bildung, einer leistungsfähigen Wirtschaft, einem digitalen Staat und weniger Bürokratie. Diese „echte Modernisierung gibt es nur mit uns in der nächsten Landesregierung“, betont FDP-Spitzenkandidat Stefan Birkner

Stillstand der Großen Koalition beenden

Das Wahlprogramm der FDP Niedersachsen zeige einen konsequenten Modernisierungskurs für das Land. Niedersachsen werde derzeit von der Großen Koalition unter Wert regiert. „Gute Ideen statt Geltungsdrang. So wollen wir vom Mittelmaß an die Spitze kommen“, ist auch Christian Dürr, Fraktionschef der FDP im Deutschen Bundestag, motiviert. 

FDP-Chef Christian Lindner gibt eine klare Wahlempfehlung für die Menschen in Niedersachsen: Stefan Birkner und die Freien Demokraten „wollen ihrem Bundesland endlich die Modernisierung verpassen, die es verdient. Deshalb: Am 9. Oktober FDP wählen!“

Auch interessant:

Social Media Button