FDPBürokratie-Abbau

FDP will Zeitumstellung abschaffen

BahnhofsuhrAm kommenden Wochenende werden die Uhren umgestellt
28.03.2014 - 10:30

Am Sonntag ist es wieder soweit: Die Uhren werden um eine Stunde vorgestellt. „Die Zeitumstellung ist im wahrsten Sinne des Wortes aus der Zeit gefallen“, sagt FDP-Generalsekretärin Nicola Beer. Sie könne getrost abgeschafft werden. Auch Baden-Württembergs FDP-Fraktion lässt nicht locker: Diese ewigen Zeitumstellungen sind unsinnig und sollten so schnell wie möglich abgeschafft werden, fordern die Liberalen einmal mehr.

Es sei längst erwiesen, dass Sommer- und Winterzeit null Energieeinsparung bringen. Im Gegenteil. Menschen mit Schlafstörungen hätten durch das ewige Hin und Her stets große Probleme. Überdies gebe es Beweise dafür, dass es am Montagmorgen nach Zeitumstellungen auf Sommerzeit mehr Verkehrsunfälle gebe, heißt es in dem Antrag, den die Liberalen in den Landtag eingebracht haben.

FDP-Generalsekretärin Nicola Beer erklärt: „Einen Nutzen für die Umwelt gibt es nicht mehr. Dafür haben Menschen Schwierigkeiten bei der Umstellung, und Unternehmen entsteht ein unnötiger Aufwand.“ Die Zeitumstellung könne daher getrost abgeschafft werden, „was jedoch auf europäischer Ebene abgestimmt werden muss“.

Auch Bayerns Liberale fordern ein Ende der Zeitumstellung - sie wollen allerdings  nicht die Sommerzeit abschaffen, sondern die Winterzeit. Der FDP-Landesvorsitzende Albert Duin weist neben den schon aufgezählten Nachteilen daraufhin, dass nicht zuletzt das Vor- und Zurückdrehen sämtlicher Uhren auch eine unnötige Belastung für Unternehmen sei, die zweimal jährlich Schicht- und Fahrpläne anpassen müssen.

Duin unterstreicht aber: „Anders als CSU-Ministerin Ilse Aigner wollen wir nicht die Sommerzeit abschaffen, sondern die Winterzeit. Dank der Sommerzeit ist es abends länger hell und es bleibt nach Dienstschluss mehr Zeit für Freizeitaktivitäten unter freiem Himmel – beispielsweise für den Biergartenbesuch, was doch gerade der bayerischen Wirtschaftsministerin einleuchten sollte."

Kommentare (21)

Philipp Fürst
31.10.2016 - 17:37
Abschaffung der Winterzeit ist einfach super. Jens Plöger von ARD Wetter hat kürzlich aufgezeigt, was das bedeutet. Sonnenaufgang morgens: 9: 32 Uhr! Das freut doch jeden Waldarbeiter!
David Block
31.10.2016 - 11:53
Nur weil Kühe keine Uhren lesen wird deren innere Uhr, z.B. durch andere Melkzeiten und Straßen Lärm evtl. doch nicht unerheblich gestört. Dem @DuinFDP sei nochmal gesagt dass das ja kein Bayrisches Phänom ist mit der 3uropäoschen Zeit und vllt die Norweger oder Schweden vllt. sogar die Spanierer oder Griechen andere Probleme haben als den Sonnenuntergang im heimischen Biergarten
Susanne Haaf
30.10.2016 - 16:40
Das fände ich sehr schön.der ganze Biorhythmus bleibt erhalten und Mensch und Tier muss sich nicht umstellen. Dass es länger hell bleibt, kann jeder genießen und das gemüt bleibt entspannter als zu der dunklen Jahreszeit....
Dr. Ulrich Brink
14.06.2016 - 17:23
Es ist schön, wenn es abends länger hell ist. Ob man die Winterzeit noch braucht, mag man bezweifeln - aber: haben wir eigentlich keine anderen Probleme? Wollen wir unsere Energien auf Nebenthemen verschwenden? P.S. Kühe können keine Uhren lesen und leiden deshalb nicht.
Dr. Ulrich Brink
14.06.2016 - 17:22
Es ist schön, wenn es abends länger hell ist. Ob man die Winterzeit noch braucht, mag man bezweifeln - aber: haben wir eigentlich keine anderen Probleme? Wollen wir unsere Energien auf Nebenthemen verschwenden? P.S. Kühe können keine Uhren lesen und leiden deshalb nicht.
Social Media Button