FDPLiberale Bürgermeister

Florian Bauer zum Bürgermeister gewählt

Florian BauerFlorian Bauer heißt St. Johanns neuer Bürgermeister
10.02.2015 - 10:30

17 Stimmen fehlten Florian Bauer im ersten Wahlgang zur Bürgermeisterwahl in St. Johann. Jetzt hat der 40-jährige FDP-Politiker das Rennen gemacht - und ist St. Johanns neuer Bürgermeister. Wahlsieger Florian Bauer hatte bereits beim ersten Urnengang am 25. Januar, mit 49,4 Prozent der Wählerstimmen deutlich vorne gelegen. Jetzt konnte er seinen Haupt-Konkurrenten, den 56 Jahre alten Dietmar Bez auf Platz zwei verweisen. Die Wahlbeteiligung lag diesmal bei 69,60 und im ersten Wahlgang bei 70,03 Prozent.

"Frischer Wind auf dem Rathaus, Förderung des Bürgerengagements, bewahren, was geschaffen wurde und Mut für neue Ideen". So beschreibt Florian Bauer die Beweggründe für seine Kandidatur als St. Johanner Bürgermeister. "Jetzt beginnt die Arbeit an der Zukunft St. Johanns“, erklärte Bauer noch am Wahlabend. Dabei setze er auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit der Verwaltung, wobei im Rathaus womöglich ein wenig umstrukturiert werden müsse.

Sein besonderes Augenmerk legte er bei seiner Ansprache auf den Zusammenhalt innerhalb der Gemeinde: Die Trennlinie verlaufe nicht zwischen den Ortsteilen, sondern „zwischen uns in St. Johann und den Nachbargemeinden“. Er wolle, versprach Bauer, St. Johann zu mehr Gemeinsamkeit führen. "Ein faires Miteinander der Ortsteile als Grundlage für eine starke Gesamtgemeinde", liege ihm besonders am Herzen, hatte er schon zuvor betont.

Lindner gratuliert

Theurer: Ermutigendes Signal für die Freien Demokraten im Land

Der baden-württembergische FDP-Landesvorsitzende Michael Theurer freut sich: "Florian Bauer bringt frischen Wind in seine Wahlheimatgemeinde. Die Wahl Florian Bauers ist ein ermutigendes Signal für die Freien Demokraten im Land. Nach Achim Walter in Obrigheim hat mit Florian Bauer der zweite liberale Bürgermeisterkandidat in vier Monaten in Baden-Württemberg eine Wahl gewonnen."

Bauer im Interview

Warum treten Sie für die FDP an?
Ich bin nicht für die FDP angetreten. In kleineren Gemeinden zählt die Parteizugehörigkeit weniger. Aus meinen liberalen Grundüberzeugungen und meinem Engagement bei der FDP habe ich allerdings nie ein Geheimnis gemacht.

Was zeichnet Ihre Gemeinde aus?

Meine Gemeinde liegt wunderschön im Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Wir leben, wo andere Urlaub machen. Die Menschen hier zeichnen sich durch eine natürliche Offenheit und Toleranz aus und haben ihren eigenen Kopf. Das mag ich sehr an ihnen.

Was liegt Ihnen in Ihrer Gemeinde am meisten am Herzen?

Unsere Gemeinde hat unter massiv sinkenden Einwohnerzahlen zu leiden. Diesen Trend zu stoppen wird eine unserer zentralsten Aufgaben sein.

Haben Sie ein politisches Vorbild?

viele, aber kein bestimmtes...

Wie verbringen Sie am liebsten Ihre Freizeit?

Ich verbringe meine Freizeit am liebsten mit Menschen hier aus St. Johann oder mit Freunden und unseren 9 Patenkindern. Aber am liebsten hier auf der Alb.

Haben Sie ein Lieblingszitat?

Man kann nur wissen wohin man will, wenn man weiß woher man kommt.

Kommentare (0)

Social Media Button