FDPFremde Federn

Frank Sitta unter Strom

Frank SittaFrank Sitta tourt derzeit durch Sachsen-Anhalt
01.02.2016 - 12:15

Die  Freien Demokraten in Sachsen-Anhalt wollen bei der Wahl am 13. März wieder in den Landtag einziehen. Die "Volksstimme" hat sich den Wahlkampf aus der Nähe angeschaut: Volker Langner nutzte den Kreisparteitag der FDP Stendal am Wochenende um sich über die Ziele und Wahlkampfmaßnahmen - "Kneipentour, Sektwette und Wahlkampfstände" - zu informieren.  In seinem Bericht hebt der Autor hervor, dass die Freien Demokraten "vornehmlich mit ihrem Wahlprogramm" punkten wollen - und zitiert den FDP-Spitzenkandidaten Frank Sitta, der versprach: "Wir wollen über Lösungen reden, statt Probleme zu bewundern."

"Die Freien Demokraten spielen wieder mit. Wir gehören in den Landtag", so Sitta auf dem Kreisparteitag.  Auch bei Ralf Berlin, der im Wahlkreis Stendal als Direktkandidat antritt, hörte die "Volksstimme" genau hin. Die Partei müsse natürlich für den Erfolg kämpfen – und sie müsse an ihre Chance glauben. "Warum sollten wir nicht positiv überraschen", fragte er in die Runde und bediente sich sportlicher Vergleiche. Er verwies auf den Finalsieg der deutschen Tennisspielerin Angelique Kerber am Sonnabendvormittag in Australien und den Einzug der deutschen Handball-Nationalmannschaft ins Endspiel der Europameisterschaft.

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag in der"Volksstimme".

Ich war eben zu Gast beim Neujahrsempfang der FDP Stendal in Tangermünde. Schulschließungen und der dringende Ausbau der...

Posted by Frank Sitta on Samstag, 30. Januar 2016

Kommentare (0)

Social Media Button