FDP, FraktionenBremen City

Freie Demokraten präsentieren Ideen zur Innenstadt-Belebung

Lencke SteinerLencke Steiner will in den Wettbewerb der Ideen einsteigen
14.09.2016 - 11:00

Die Bremer Innenstadt benötigt ein Update. Die Entwicklung stagniert und umliegende Gemeinden und Einkaufszentren machen der City Kunden streitig. Aus diesem Grund hat die FDP-Fraktion in der Bremischen Bürgerschaft ein Innenstadt-Papier entwickelt,  das die Entwicklung der Bremer Innenstadt voranbringen soll. "Die Bremer Innenstadt kann mehr. Wir sollten uns endlich trauen, in den Wettbewerb der Ideen einzusteigen, anstatt beim ideenlosen Verwalten zu bleiben", meint FDP-Fraktionschefin Lencke Steiner.

Das Ziel: "Die Bremer City wird zum Besucher-Magneten Nummer 1 im Norden. Dazu brauchen wir einen gelungenen Mix aus Einkaufen, Arbeiten, Wohnen, Kultur und Gastronomie aber vor allem eine bessere Aufenthaltsqualität. Unser Konzept umfasst 41 Maßnahmen, die Bremen nach vorne bringen werden. Die guten Ideen sind da, lasst sie uns endlich umsetzen.“

Die FDP-Fraktion setzt sich unter anderem dafür ein, dass mehr Sonntagsöffnungen ermöglicht und Concept-Stores – wie z.B ein IKEA City – angesiedelt werden. Außerdem soll der ehemalige Theaterberg für kulturelle und gastronomische Angebote freigegeben werden.

Kommentare (0)

Social Media Button