FDPNachruf

Freie Demokraten trauern um Hans-Jürgen Beerfeltz

Hans-Jürgen BeerfeltzFreie Demokraten trauern um Hans-Jürgen Beerfeltz
22.01.2016 - 17:40

Die Freien Demokraten trauern um Hans-Jürgen Beerfeltz. Der frühere Bundesgeschäftsführer der FDP und Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung ist nach schwerer Krankheit verstorben. "Unser Land und die FDP haben Hans-Jürgen Beerfeltz viel zu verdanken", würdigte FDP-Chef Christian Lindner den "politischen Manager mit größter Leidenschaft". "Mit ihm verlieren wir einen überzeugten Liberalen und guten Freund. Wir werden ihn nicht vergessen. Unsere tiefe Anteilnahme und unser Mitgefühl gelten seiner Frau und seiner Tochter."

"Als Bundesgeschäftsführer hat er die Organisation unserer Partei modernisiert und sich dabei auch bei unseren Wettbewerbern Respekt erworben. Die große Strukturreform der deutschen Entwicklungspolitik wäre ohne den Staatssekretär Jürgen Beerfeltz als Impulsgeber und Umsetzer nicht möglich gewesen", so Lindner.

Der Vorsitzende der Stiftung für die Freiheit, Wolfgang Gerhardt, erklärte: "Mit Hans-Jürgen Beerfeltz verliert die Stiftung einen unverzichtbaren Impulsgeber für unsere Arbeit und Freund, der ein leidenschaftlicher Entwicklungspolitiker und ein engagierter Partner der Zivilgesellschaft war. Hans-Jürgen Beerfeltz, ein Meister der freien Rede, lebte für den organisierten Liberalismus. Aber auch in der politischen Auseinandersetzung, die er mit vielen kreativen Ideen bereicherte, blieb Hans-Jürgen Beerfeltz ein liebenswerter Mensch, der mit Fairness und Humor zu überzeugen pflegte. Wir werden ihn als guten Freund und Ratgeber sehr vermissen."

Über Hans-Jürgen Beerfeltz

 Hans-Jürgen BeerfeltzDer Wahlkämpfer Hans-Jürgen Beerfeltz

1969 wurde Hans-Jürgen Beerfeltz Mitglied der FDP. Von 1988 bis 1992 war er Büroleiter bei Dr. Otto Graf Lambsdorff und von 1992 bis 1995 Vizepräsident der Bundeszentrale für politische Bildung. Als FDP-Bundesgeschäftsführer von 1995 bis 2009 hat er maßgeblich zum Auf- und Zusammenwachsen der Liberalen und zu den Wahlerfolgen der FDP beigetragen. Insbesondere das Rekordwahlergebnis von 14,6 Prozent bei der Bundestagswahl 2009 hätte es ohne den leidenschaftlichen und ideenreichen Wahlkampfleiter Beerfeltz nicht gegeben.

Auch nach seiner Zeit als FDP-Bundesgeschäftsführer ist Hans-Jürgen Beerfeltz der Politik und der FDP treu geblieben. Zunächst war er von 2009 bis 2013 Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und seit 2014 Generalsekretär der Westerwelle-Foundation.

Wir trauern um unseren Generalsekretär Hans-Jürgen Beerfeltz. Gestern Abend erlag er seiner schweren Krankheit. Hans-Jü...

Posted by Westerwelle Foundation on Donnerstag, 21. Januar 2016

Kommentare (1)

Ina Albowitz-Freytag
21.01.2016 - 19:36
Ich bin unendlich traurig, dass Hans-Jürgen Beerfeltz nicht mehr unter uns ist. Wir Liberale verlieren mit ihm einen großartigen Menschen , einen guten Freund und einen wichtigen Impuls- und Ratgeber.Ich denke an die vielen Bundesparteitage die wir gemeinsam vorbereitet und erfolgreich bestritten haben . Er wird uns auf vielen Ebenen fehlen. Meine Gedanken sind bei seiner Frau und bei seinen kleinen Tochter. Wir trauern mit ihnen.
Social Media Button