Stiftung150 Jahre Dreikönigstreffen

Freiheit und Fortschritt als Tradition

150 Jahre Dreikönigstreffen150 Jahre Dreikönigstreffen. Grafik: Stiftung für die Freiheit
06.01.2016 - 17:00

Seit dem 6. Januar 1866 versammeln sich Liberale am Dreikönigstag in Stuttgart. Aus dem zunächst regionalen Treffen demokratischer Volksvereine zur ersten Landesvertretertagung ist heute eine bundesweit beachtete politische Großveranstaltung geworden, eine Kundgebung, die unter den Parteien in Deutschland ihresgleichen sucht. Anlässlich des 150. Jubiläums des Dreikönigstreffens hat die Stiftung für die Freiheit in den Archiven gestöbert und einen Rückblick zusammengestellt.

In einer Broschüre zur Geschichte der Kundgebung setzt sich die Stiftung mit den folgenden Fragen auseinander: Welche Themen bewegten die Freien Demokraten in dieser Zeit? Was waren ihre Forderungen? Was haben sie erreicht? Und ist der politische Liberalismus in Deutschland sich treu geblieben in diesen 150 Jahren?

Hier können Sie die vollständige Broschüre herunterladen.

Kommentare (0)

Diesen Artikel:

Ähnliche Artikel:

Social Media Button