FDPWahlkampfendspurt

Lencke Steiner kämpft für Bremen

Lencke Steiner, FDP, Bemen, SpitzenkandidatinLencke Steiner kämpft wie eine Löwin für wirkliche Veränderungen im Land

Die Bürgerschaftswahl am Sonntag hat das Potenzial, dem Land echten Wandel zu bescheren. Dafür kämpft die FDP mit Spitzenkandidatin Lencke Steiner. Beim Wahlkampfabschluss wurde sie dabei von FDP-Chef Christian Lindner und Nicola Beer, FDP-Spitzenkandidatin zur Europawahl, unterstützt. “Wir kämpfen wie die Löwen“, rief Steiner den 250 Gästen zu.

Steiner ging hart mit der regierenden SPD ins Gericht. Die Sozialdemokraten hätten dem Land nicht gut getan, dies werde insbesondere bei der Bildung überdeutlich. Auch bei der Kinderbetreuung warf sie der Regierung schwere Versäumnisse vor: “Wenn wir familienfreundlich sein wollen, wenn wir dafür sorgen wollen, dass Alleinerziehende und generell jeder von uns eine Chance hat, wieder in Arbeit zu kommen, brauchen wir eine gute Kita-Betreuung von morgens ums 6 bis nachts um 24 Uhr.“

In der Sicherheitspolitik, die ein Kernthema der Freie Demokraten ist, warf sie der Regierung “staatliche Ausbeutung“ vor, da sich bei den Polizisten im Land 380.000 Überstunden angesammelt hätten. Für Steiner liegt auf der Hand: “Für eine Veränderung brauchen wir eine starke FDP.“

Ein Plädoyer für ein starkes Europa

Nicola Beer wandte sich engagiert an die Anwesenden und plädierte überzeugend für Wandel in Europa. Sie sieht Parallelen zwischen der Bürgerschaftswahl und der Europawahl: “So wie es in Bremen möglich ist, eine neue Richtung einzuschlagen, so ist es auch in Brüssel möglich.“

Auch Christian Linder warb für Veränderung in Bremen und Brüssel. Eine Verbesserung der Bildung durch bundesweite Standards, die jedoch nicht “auf bremische Standards abgesenkt werden“, forderte er. Im Interview mit buten un binnen erklärte er: “Ich bin davon überzeugt, dass wir auf den letzten Metern weiter zulegen. Jetzt kommen all die Menschen zum Zug, die sagen, dass Rot-Rot-Grün nicht die Zukunftskonstellation für Bremen ist.“

Kommentare (0)

Social Media Button