StiftungEuropean Women's Academy

Liberale Politikerinnen gehen gestärkt aus dem Bootcamp hervor

Die Teilnehmerinnen der diesjährigen European Women's AcademyDie Teilnehmerinnen der diesjährigen European Women's Academy
19.06.2017 - 17:17

Die diesjährige European Women's Academy for Political Leadership and Campaigning (EWA) in Estland ist mit einer feierlichen Abschlusssession zu Ende gegangen. Am Mittwochabend wurden 14 Frauen aus 14 verschiedenen liberalen europäischen Parteien als Absolventinnen des Frauenförderprogrammes der ALDE und der Stiftung für die Freiheit ausgezeichnet. Vertreterin der deutschen Freien Demokraten war Beret Roots aus NRW.

Die European Women's Academy coacht ausgewählte weibliche Nachwuchstalente liberaler Parteien in politischer Strategie, Kommunikation und Kampagnenführung. Ziel ist es, mittel- bis langfristig den Frauenanteil in liberalen Fraktionen und Führungspositionen zu steigern. In der Abschlusssession der diesjährigen Akademie durchliefen die Teilnehmerinnen eine Art "Politikerin-Bootcamp" mit Fotoshooting mit Makeup, eine Styling Session mit Designerin und Übungen im Reden schreiben und halten. Mediencoach, Dokumentarfilmer und Unternehmer Martin Borgs (Schweden) coachte die Frauen in einem Kurz-Talkshow-Setting in ihrer Interview-Rhetorik vor der Kamera.

Mit Abschluss der Akademie werden die teilnehmenden Nachwuchs-Politikerinnen Teil des Absolventinnennetzwerkes der EWA.

Kommentare (0)

Social Media Button