Mittelstand

Mittelständler© Foto: Shutterstock

Der deutsche Mittelstand ist seit jeher einer der wichtigsten Wachstumsmotoren der deutschen Wirtschaft. Rund 3,7 Millionen kleine und mittlere Unternehmen sowie Selbständige in Handwerk, Industrie, Handel, Tourismus, Dienstleistungen und Freien Berufen prägen die Vielfalt und den Erfolg des deutschen Mittelstandes. Diese Unternehmen stehen für über 15 Millionen Arbeitnehmer, bilden vier von fünf Nachwuchskräften aus und zählen zu den innovativsten Unternehmen Europas. Doch der Mittelstand ist mehr als eine statistische Größe: Der Mittelstand ist vielmehr eine Geisteshaltung, die ein nachhaltiges Wirtschaften über Generationen hinweg befördert. Wir wollen ein starker Anwalt der Interessen des Mittelstands sein.

Um diese zentrale Triebfeder der deutschen Wettbewerbsfähigkeit zu unterstützen, schaffen wir mit unserer Politik optimale Rahmenbedingungen. Dazu zählen vor allem ein freier Wettbewerb der Ideen und gezielte Förderungen eines kontinuierlichen Wachstums dieser Unternehmen. Instrumente dafür sollen ein gerechter ordnungspolitischer Wettbewerbsrahmen oder steuerliche Vereinfachungen für kleinere und mittlere Unternehmen sein. Denn nur wer unternehmerisches Handeln ermöglicht, kann den Mittelstand stärken.

Eine gelungene Mittelstandspolitik muss deshalb auch immer eine gute Gründungspolitik sein. Dafür treten wir für Maßnahmen ein, die Gründerinitiative stärken – nicht nur im High-Tech und IT-Bereich. Nachhaltiges Gründen benötigt ebenso eine starke Finanzierungsbasis. Mittelständler sind von einem stabilen Bankenwesen abhängig, so wie Banken ihren Bezug in der Realwirtschaft haben müssen. Ein stabiles Finanzwesen ist somit eines von vielen Mitteln um kleine und mittlere Unternehmen in den Schwankungen des Marktes zu unterstützen. Eine gelungene Mittelstandspolitik ist für uns der Königsweg zu einer vielfältigen, dynamischen und innovativen deutschen Wirtschaft.

Social Media Button