StiftungAußenpolitik

Möglicher Machtwechsel in Malaysia

Pressefotograf
26.06.2013 - 17:17

In Malaysia hat Premier Najib Tun Razak das Parlament aufgelöst, am 5. Mai finden Neuwahlen statt. Die Regierungskoalition „Barisan Nasional“ ist seit 1957 an der Macht.

Malaysias politisches System gilt nach den Minimalkritierien als eine Demokratie. Defekte bestehen allerdings in den Bereichen unabhängige Wahlen, Meinungs- und Pressefreiheit und Gleichbehandlung von benachteiligten Gruppen und Minderheiten. Dennoch sehen internationale Beobachter jetzt erstmals eine geringe Chance auf einen Machtwechsel. Viele Wähler sind unzufrieden mit der Regierungspolitik. Als Alternative präsentiert sich das Bündnis von Oppositionsführer Anwar Ibrahim.

Lesen Sie hier den kompletten Bericht der Stiftung für die Freiheit.

Mehr zum Thema

Kommentare (0)

Social Media Button