StiftungPersonalia

Morlok erneut Kuratoriumsvorsitzender der Stiftung

Jürgen MorlokJürgen Morlok
10.04.2013

Jürgen Morlok ist am Freitag in Potsdam einstimmig in seinem Amt als Kuratoriumsvorsitzender der Stiftung für die Freiheit bestätigt worden. Der selbstständige Unternehmensberater aus Karlsruhe hat das Amt bereits seit 1996 inne. Wolfgang Gerhardt, Vorstandsvorsitzender der Stiftung, beglückwünschte Morlok: „Ich freue mich sehr auf die weitere Zusammenarbeit und die wichtigen Impulse, die Jürgen Morlok unserer Arbeit gibt.“

Kein anderer Kuratoriumsvorsitzender in der über 50-jährigen Stiftungsgeschichte kann auf eine so lange Amtszeit zurückblicken wie Morlok. „Sein Engagement ist für die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit unverzichtbar“, sagte Gerhardt. „Wir verdanken der Arbeit von Jürgen Morlok insbesondere eine solide finanzielle Grundlage der Stiftungsarbeit, sei es durch Spenden oder Zustiftungen.“ Auch in der inhaltlichen Arbeit habe er Zeichen gesetzt, nicht zuletzt durch die Etablierung wichtiger Veranstaltungsreihen wie zum Beispiel dem Karlsruher Verfassungsdialog.

Als Mitglied des Kuratoriums bestätigt wurden Thomas Bach (Rechtsanwalt, Tauberbischofsheim) und Richard Fudickar (Unternehmensberater, Bad Homburg). Anstelle von Günter Kröber, der nicht mehr antrat, wurde Karl-Heinz Paqué (Minister a. D., Dekan der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg) in das Gremium gewählt.

Kommentare (0)

Social Media Button