StiftungPutin vor der Wiederwahl

Russland im Fokus

Wladimir PutinEine Wiederwahl Waldmir Putins für eine vierte Amtszeit gilt als sicher.

Am 18. März 2018 wählt Russland einen neuen Präsidenten. Putin als Wahlsieger scheint gesetzt. Doch zwischen innenpolitischen Unruhen und außenpolitischen Machtkämpfen stellen auch Themen wie die Digitalisierung, Demokratieverständnis und der Umgang mit LGBTI-Rechten das größte Land der Erde vor besondere Herausforderungen. Wohin entwickelt sich Russland? Was ist seine Rolle in der Weltpolitik? Und was bedeutet das für das deutsch-russische Verhältnis? Die Experten der Stiftung für die Freiheit analysieren vor Ort die Lage. Ein Highlight wird das Live Q und A mit dem Büroleiter in Moskau am Freitag.

Krim-Annexion, Ukraine-Krise, Säbelrasseln: Russland und der Westen stecken seit vier Jahren in der bedrohlichsten Krise seit Ende des Kalten Krieges. Kurz vor der russischen Präsidentenwahl kommt noch das Attentat auf den Ex-Doppelagenten Sergej Skripal hinzu. Außerdem scheint die Beziehung zwischen dem amerikanischen Präsidenten Donald Trump und seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin Schaden genommen zu haben. Genug Gründe also für die Stiftung für die Freiheit einen scharfen Blick auf Russland zu werfen. In dieser Woche dreht sich auf den Seiten von freiheit.org (fast) alles um die russische Präsidentenwahl.

Kommentare (0)

Social Media Button