portal liberal - Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldungen

  • Bestandsaufnahme der Wirtschaftsfreiheit. Grafik: Stiftung für die Freiheit31.12.2015StiftungWirtschaftspolitik

    Wirtschaft braucht Freiheit statt Fesseln

    In Deutschland ist die Wirtschaftsfreiheit nach wie vor auf dem Rückzug. Der Trend stellt aus Sicht der Stiftung für die Freiheit eine Bedrohung für Wohlstand, Wachstum und Beschäftigung dar.

  • Karl-Heinz Paqué26.11.2015StiftungWirtschaft

    Wachstum für Griechenland

    Unter Teilnahme hochrangiger Gäste hat Karl-Heinz Paqué am Montag in Athen eine Reformagenda für mehr Wachstum in Griechenland vorgestellt.

  • Frau beim Schreiben07.10.2015StiftungLiberalismus

    Otto v. Bismarck, Theodor Heuss & Co. - Liberale Denker analysiert

    Zweimal im Jahr erstellt die Stiftung für die Freiheit für Sie einen Überblick über die wichtigsten liberalen Publikationen des Jahres und der begleitenden Kritik: Das neue „Jahrbuch zur Liberalismus-Forschung“ ist da!

  • Human Freedom Index27.08.2015StiftungLiberalismus

    Der "Human Freedom Index" ist online

    Das Liberale Institut hat die globale Lage der Freiheit erforscht. Mit dem "Human Freedom Index" erscheint ein umfassender Bericht zu wirtschaftlicher und persönlicher Freiheit in den Ländern der Erde.

  • Steffen Saebisch05.05.2015StiftungFreiheit

    Wir arbeiten für die Freiheit - Jahresbericht 2014 online

    Unter dem Slogan "Wir arbeiten für die Freiheit" ist der Jahresbericht der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit jetzt auch online erschienen.

  • Bremer Stadtmusikanten09.04.2015StiftungWahlen

    Wer will was in Bremen?

    Die Freie Hansestadt ‎Bremen‬ wählt am 10. Mai eine neue Bürgerschaft. Das Liberale Institut der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit hat die Programme der Parteien analysiert.

  • Liberale Kommunikation22.01.2015StiftungLiberalismus

    Neue Broschüre zur "Sprache der Liberalen"

    Als Ergebnis der Liberalismus-Konferenz im vergangenen Jahr hat die Theodor-Heuss-Akademie (THA) eine neue Broschüre unter dem Titel "Die Sprache der Liberalen" herausgebracht.

  • Angela Merkel09.12.2014StiftungGroße Koalition

    Profil der CDU unter Merkel geschwächt

    Die Union profitiert aktuell stark von der Popularität der Kanzlerin. Das Liberale Institut analysiert die damit verbundenen Gefahren für die Christdemokraten.

  • Debattenmagazin liberal01.12.2014StiftungLiberalismus

    Für bessere Bildung und mehr Freiheit

    Die neue Ausgabe des Debattenmagazins "liberal" ist da. Kernthemen sind die Liberalismus-Lücke in Deutschland, moderne Einwanderungspolitik, Freihandel und beste Bildung.

  • China09.10.2014StiftungWirtschaftspolitik

    Wachstum in China ist der Privatwirtschaft zu verdanken

    In einem neuen Papier zerlegt Stiftungsexperte Mark Hokamp das Argument, die Wirtschaftsstärke Chinas liege an der Staatsplanung, und befürwortet Systemreformen hin zu mehr Freiheit.

  • Euromünzen22.07.2014StiftungHaushalt

    Wie funktioniert die Schuldenbremse?

    Es wird viel über Sinn und Unsinn von Schuldenbremsen diskutiert. Gérard Bökenkamp hat für die Stiftung für die Freiheit eine Broschüre verfasst, die die Funktionsweise erläutert.

  • Registerkarten27.06.2014StiftungLiberalismus

    Neue Rezensionen der Liberalismus-Forschung

    Die Rezension von wissenschaftlichen Neuerscheinungen zum Thema Liberalismus ist ein wichtiger Bestandteil des „Jahrbuchs zur Liberalismus-Forschung“. Die aktuelle Ausgabe ist jetzt erschienen.

  • Wahlen06.06.2014StiftungWahlen

    Südkorea wählt Konstanz

    Die Kommunal- und Regionalwahlen in Südkorea haben die Partei Saenuri von Präsidentin Park Geun Hye bestätigt – trotz des tragischen Fährunglücks, das das Land erschüttert hatte.

  • Akten03.06.2014StiftungLiberalismus

    Liberalismus als Feindbild

    Ein Tagungsband dokumentiert die Konferenz des Archiv des Liberalismus, die den Liberalismus als historisches Feindbild zum Thema hatte.

  • Stromzähler und Euroscheine22.05.2014StiftungEnergie

    Energiewende braucht Europa

    Die Stiftung für die Freiheit nimmt sich die Zeit und erklärt in einem aktuellen „argumente“, wieso das EEG reformiert werden muss und die Energiewende ohne Europa nicht funktionieren wird.

Social Media Button