portal liberal - Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldungen

  • Afrikanische Mutter mit Kind14.11.2012StiftungAußenpolitik

    Krise in Mali: Militärische Intervention rückt näher

    Die Staats- und Regierungschefs der westafrikanischen Wirtschaftsgemeinschaft Cedeao haben konkrete Pläne für eine militärische Eingreiftruppe in Mali verabschiedet. Danach sollen 3.300 Soldaten für die Dauer eines Jahres bereitgestellt werden, die den von islamistischen Gruppen okkupierten Norden des Landes zurückerobern sollen. Lesen Sie mehr dazu im Bericht aus aktuellem Anlass von Werner Nowak, Westafrika-Experte der Stiftung für die Freiheit.

  • Vorschau: liberal I/2013

    Vorschau: liberal I/2013
    14.11.2012StiftungLiberalismus

    Werkstattbericht zum neuen „liberal“-Magazin

    Am 6. Dezember ist es wieder soweit: Das neue „liberal“-Magazin erscheint und gibt einen Überblick über aktuelle Debatten der Freiheit. Vorab gibt es auch diesmal einen Werkstattbericht und eine kleine Vorschau auf die Autoren der kommenden Ausgabe. Neben einem Interview mit dem FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle gibt es unter anderem liberales Lesefutter von Wladimir Kaminer, Ulf Poschardt, Karen Horn und Hannes Stein.
  • Weißes Haus in Washington13.11.2012StiftungAußenpolitik

    Republikaner in der demografischen Sackgasse

     „Washington brief“, der Informationsdienst des Transatlantischen Dialogprogramms der Stiftung für die Freiheit, hat eine Analyse der US-Wahl vorgelegt. „Die Niederlage der Republikaner macht es offensichtlich: Die Grand Old Party hat sich in eine demografische Sackgasse manövriert“, schreiben die Autoren. „Das Gesicht der Partei wird immer einheitlicher, während das Land diverser wird.“ Entscheidend für die Zukunft der Partei werde sein, welche Folgen sie aus ihrer Niederlage ziehe.

  • Mexikanische Nationalfahne07.11.2012StiftungAußenpolitik

    Ist Mexiko bereit, durchzustarten?

    Mexikos neuer Präsident Enrique Peña Nieto hat zum Monatsbeginn sein Amt angetreten. Wird seine Wirtschaftspolitik das enorme Entwicklungspotential des Landes entfesseln oder weiter hemmen? Dieser Frage geht Luz Maria de la Mora, Mexiko-Experte der Stiftung für die Freiheit, in seinem Hintergrundbericht nach. Außerdem bewertet er die Bilanz der G-20-Präsidentschaft Mexikos und die Bedeutung der Aufnahme des Landes in die „Trans-Pacific Strategic Economic Partnership“ (TPP).

  • Pakistanische Nationalfahne06.11.2012StiftungAußenpolitik

    Pakistan: Das Schweigen aus Angst ist gebrochen

    Terror und islamischer Extremismus, mangelnde Rechtsstaatlichkeit und eine politische Führung, die gesellschaftliche Probleme aussitzt statt sie anzugehen: Die Pakistanis schienen sich mittlerweile an diese Missstände gewöhnt zu haben. Aber „jüngst wurde das Maß des Erträglichen mehrfach überschritten und die schweigende Mehrheit erhebt ihre Stimme“, schreibt der Pakistanexperte der Stiftung für die Freiheit, Olaf Kellerhof, in seinem Vor-Ort-Bericht aus Islamabad.

  • Ukrainische Nationalfahne mit Statue02.11.2012StiftungAußenpolitik

    Parlamentswahl in der Ukraine: Machtkampf der Eliten

    In der Ukraine wurde gewählt. Erste Ergebnisse der Auszählungen liegen vor, über die Mehrheitsbildung im siebten ukrainischen Parlament wird allerdings erst im Dezember Klarheit herrschen. Was für Schlüsse man schon jetzt aus den Ergebnissen ziehen kann, schreiben die Ukraine-Experten der Stiftung für die Freiheit, Miriam Kosmehl und Volodymyr Oliinyk, in ihrem ''Bericht aus aktuellem Anlass".

  • Bagan-Tempel in Myanmar22.10.2012StiftungLiberalismus

    Bundeszentrale für politische Bildung verwendet Myanmar-Bericht

    Das Hintergrundpapier ''Die Parlamentswahlen in Myanmar (Birma)", das die Stiftung für die Freiheit zu den Wahlen von 2010 veröffentlichte, wird als Unterrichtsmaterial erscheinen. Grundlage ist eine Kooperation zwischen der Bundeszentrale für politische Bildung und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Das Papier soll vorwiegend in den Unterrichtsfächern Politik, Sozialwissenschaften und Sozialkunde zum Einsatz kommen.

  • Brasilanische Nationalfahne17.10.2012StiftungLiberalismus

    Brasilien: Erfolg für die kleinen Parteien

    Der Wunsch der Wähler nach Erneuerung hat sich in den brasilianischen Kommunalwahlen niedergeschlagen. Vor allem kleine Parteien konnten punkten. Beate Forbriger, Brasilien-Expertin der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, berichtet über die Wahlen und ihre Folgen.

  • Wahlurne15.10.2012StiftungLiberalismus

    Venezuelas Opposition hat doppelt verloren

    Die Opposition in Venezuela hat bei den Wahlen fünf der sechs Bundesstaaten verloren, in denen sie den Gouverneur stellte. Lateinamerika-Experte Ulrich Wacker, der als einer der wenigen Wahlbeobachter der Opposition den Ablauf der Wahlen vor Ort erlebte, berichtet über die Hintergründe des Urnengangs.

  • 11.10.2012StiftungLiberalismus

    Überraschendes Wahlergebnis in Jakarta

    In Indonesien hat sich bei den Gouverneurswahlen am 20. September der Oppositionskandidat Joko Widodo gegen den Amtsinhaber Fauzi Bowo durchgesetzt. Der Wahlkampf war durchgehend friedlich verlaufen. Mit dem Wahlergebnis untermauert das Land seinen Ruf, innerhalb der ASEAN-Staaten die am weitesten fortgeschrittene Demokratie zu sein. Den ausführlichen Hintergrundbericht des Indonesien-Experten der Stiftung für die Freiheit Rainer Erkens gibt es hier.

  • 06.06.2012Stiftung

    Das neue Liberal-Vierteljahresheft: Debatten der Freiheit

Social Media Button