FDPHauptstadtflughafen

BER-Aufsichtsrat braucht mehr Sachverstand

ReisenderReisender
30.04.2013

Gegen die Pannenserie beim Bau des Berliner Hauptstadtflughafens ist laut Gregor Beyer ein Kraut gewachsen: „Der Aufsichtsrat des BER braucht endlich mehr Sachverstand.“ Für ihn sitzen in dem Gremium zu viele Politiker und zu wenig Fachleute. „Jeder Tag kostet das Land und somit den Steuerzahler Millionen“, kritisierte Beyer im Anschluss an die erste Sitzung des Sonderausschusses zum BER.

Der Sonderausschuss zum BER war auf Initiative der FDP ins Leben gerufen worden, um die Diskussionen rund um den Flughafen zu bündeln. „Alle Aktivitäten in dem Ausschuss müssen darauf ausgerichtet sein, dass der Flughafen so schnell wie möglich eröffnet wird“, erklärte Beyer, der für die FDP im Ausschuss sitzt.

Auch die erste Forderung der Liberalen an den Sonderausschuss sei bereits erfüllt, so der Brandenburger FDP-Landeschef. „Wir hatten beantragt, dass sich der neue Ausschuss so bald wie möglich vor Ort in Schönefeld ein Bild von der genauen Lage machen kann“, so Beyer. Der Termin werde bereits koordiniert.

Kommentare (0)

Social Media Button