FDPLuftverkehr

Brandenburg braucht Tegel

Brandenburg und Berlin brauchen TXLBrandenburg und Berlin brauchen TXL
23.03.2018 - 17:15

Am Wochenende ziehen die Tegelretter durch die Straßen in Brandenburg und sammeln Unterschriften für die Offenhaltung des Flughafens TXL. Am Samstag, den 24. März geht es ab 10 Uhr in Potsdam und Kleinmachnow los. Die Initiatoren sind überzeugt: Brandenburg und Berlin brauchen mindestens zwei Flughäfen, und vor allem den einzigen Flughafen, der bereits funktioniert. Daher sind die Unterschriften zwingend notwendig, um Tegel vor der Schließung zu bewahren und Brandenburg zu entlasten. Machen Sie mit!

Allein in der Metropolregion Berlin-Brandenburg leben mehr als 4,5 Millionen Menschen, die auf eine funktionierende und ausreichende Verkehrsinfrastruktur angewiesen sind. Der BER ist allerdings bereits heute für das sich abzeichnende Fluggastaufkommen von 50 bis 60 Millionen Passagieren im Jahr deutlich zu klein. Sollte es gegen den Willen der Berliner zu einer Schließung von Tegel kommen, würden die mit dem Bau einer dritten Start- und Landebahn beim BER verbundenen Kosten bei den Brandenburgern landen. Die Volksinitiative "Brandenburg braucht Tegel" will dies verhindern und braucht deswegen so viele Tegelretter wie möglich, um dieses Thema in den Fokus zu rücken. (ch)

Kommentare (1)

Monika Helm
27.04.2018 - 16:18
Wir brauchen Tegel. Alle Weltstädte haben mehr als einen Flughafen, warum glaubt berlin bei uns geht es mit einem (der eh nie fertig wird)?
Social Media Button