FDPKlausurtagungen

FDP Bayern beendet Klausurtagung – Chancenjahr 2019

Bild von der KlausurtagungGesichter des Aufbruchs

2019 ist für die Freien Demokraten in Bayern das Chancenjahr schlechthin. Sie wollen Europa wieder zum Leuchten bringen und Bayern fit für die Zukunft machen. Darauf haben sie sich auf ihrer Klausurtagung  eingeschworen. "2019 ist für uns das Chancenjahr schlechthin – vielleicht ist es sogar das letzte. Denn noch ist der wirtschaftliche Motor nicht ernsthaft ins Stottern geraten, noch besteht die Möglichkeit, Bayern und Deutschland strukturell nach vorne zu bringen", unterstrich FDP-Landeschef Daniel Föst nach dem Treffen. "Die Politik muss sich wieder auf die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit konzentrieren", sagte Fraktionschef Martin Hagen nach dem Ende der Winterklausur der FDP im Landtag im oberbayerischen Beilngries.

"Die Risiken für Bayerns Wirtschaft nehmen zu: Brexit, Handelskrieg, schwächelndes Wachstum in China, dazu heimische Defizite bei der Digitalisierung oder bei der Versorgung mit Fachkräften. Die Politik muss sich wieder auf die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit konzentrieren“, so Martin Hagen. Zuvor hatte die Fraktion dort ein Positionspapier zur Wirtschaftspolitik beschlossen. Zu den Forderungen gehören unter anderem mehr Anstrengungen gegen den Fachkräftemangel, flexiblere Renteneintritte, ein Einwanderungsgesetz nach kanadischem Vorbild sowie bessere Kinder- und Pflegebetreuungen.

Neben der wichtigen Europawahl ist 2019 auch für die FDP Bayern ein Jahr voller Chancen. Mit dem Wiedereinzug in den bayerischen Landtag ist wieder auf allen politischen Ebenen vertreten. Damit beginnt für die FDP Bayern nun die Phase der Verankerung, der Öffnung und des weiteren Wachstums. Ihr Ziel: Die Liberalen zur festen politischen Kraft in Bayern zu machen. Eines der wichtigsten Themenfelder ist nach wie vor die Wirtschaftspolitik.

"Außerdem werden wir uns intensiver um den ländlichen Raum bemühen. Anders als die Freien Wähler wollen wir hier vor allem in die ärztliche Versorgung, Schulen und Infrastruktur investieren statt in Ortskernverschönerung und Gasthausförderung", kündigte Landeschef Föst an. Auch bei gesellschaftlichen Themen brauche es eine starke liberale Stimme.

Hintergrund

Am Wochenende hat sich die FDP Bayern zu ihrer jährlichen Klausurtagung getroffen. Bereits seit Donnerstag hatte die FDP Landtagsfraktion getagt. Auch die Landesgruppe der FDP Bayern im Bundestag ist in Beilngries zusammengekommen. Schwerpunkt der Klausurtagung war vor allem die interne Arbeit, wie etwa die Gestaltung der künftigen Koordination der Arbeit zwischen Landesvorstand, Landtagsfraktion und Landesgruppe.

Kommentare (0)

Social Media Button