FDPLandesparteitag

FDP Bayern stellt erste Weichen Richtung Landtagswahl

Landesvorstand der FDP BayernDer frisch gewählte Landesvorstand der FDP Bayern
13.11.2017 - 11:30

Unter dem Motto "Du gestaltest Bayern“ fand am Wochenende der Parteitag der FDP Bayern statt. Die Delegierten haben den bisherigen Generalsekretär Daniel Föst zum neuen Landesparteichef gewählt. Sein Vorgänger Albert Duin hatte bereits im Vorfeld angekündigt, nicht mehr für das Amt zu kandidieren. Neuer Generalsekretär ist der Kreisvorsitzende der Landshuter Liberalen Norbert Hoffmann. Zudem wurde auch der Landesvorstand neu gewählt. "Ich freue mich sehr über den Vertrauensvorschuss. Jetzt geht es darum, die FDP Bayern noch weiter nach vorne bringen, das ist eine Herzensangelegenheit für mich. Bayern braucht frischen Wind", so der neue Landeschef Föst.

Nachfolger von Daniel Föst als Generalsekretär ist Norbert Hoffmann. Er wurde mit 85,01 Prozent der Stimmen gewählt. Der 34-jährige Kreisvorsitzende der Landshuter Liberalen ist seit über 15 Jahren bei den Freien Demokraten und seit 2010 Mitglied des Landshuter Stadtrats. "Mit Daniel Föst haben wir einen idealen Landeschef. Er hat in den vergangenen Jahren enorm viel geleistet. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit ihm“, sagt Hoffmann.

Föst dankte auf dem Landesparteitag seinem Vorgänger Albert Duin für seine Arbeit, die man nicht genügend würdigen könne. Mit Blick auf Bayern sieht Föst Handlungsbedarf: "Viele Menschen in Bayern spüren, dass Bayern nicht mehr die Stärke hat, wie vor einigen Jahren. Sie wollen einen Rechtstaat auf den sie sich verlassen können, eine bessere Infrastruktur, weniger Bürokratie und eine Bildung die nicht nur in Deutschland sondern weltweit mithalten kann. Mir geht es aber auch um ein Bayern, das alle seine Bürger fit für Zukunft macht, vor allem die, die sonst zurückfallen. Für all das stehe ich heute und morgen. Für ein Strohfeuer wäre ich der Falsche“, so Föst.

Das ist der neue Vorstand der FDP Bayern

Stellvertretende Vorsitzende: Karsten Klein (Aschaffenburg), Britta Dassler (Erlangen-Höchstadt) und Gabriele Neff (München)

Schatzmeister: Ulrich Lechte (Regensburg)

Schriftführerin: Sabrina Böcking (München)

Beisitzer des Präsidiums: Sebastian Körber (Forchheim), Armin Sedlmayr (Passau) sowie Matthias Fischbach (Erlangen)

Beisitzer des Landesvorstandes: Sandra Bubendorfer (Mühldorf), Horst Meierhofer (Regensburg), Thomas Nagel (Kulmbach), Helmut Kaltenhauser (Aschaffenburg Land), Nicole Bauer (Landshut Land), Bianca Buchenberg-Köhler (Oberallgäu), Alexander Hanel (Ansbach Land), Maximilian Funke-Kaiser (Augsburg), Saika Merx (Weilheim Schongau), Dr. Andrew Ullmann (Würzburg), Loi Vo (Regensburg), Florian Zeiml (Regensburg) und Dr. Lukas Köhler (München)

Wir sind sehr gut aufgestellt

"Mit den Wahlen auf dem Parteitag haben wir die ersten Weichen Richtung Landtagswahl gestellt. Mit dem neugewählten Landesvorstand haben wir starke Persönlichkeiten an der Spitze der Partei. Wir sind sehr gut aufgestellt und ich freue mich auf die kommenden Monate", sagt Daniel Föst. Viele Menschen in Bayern würden spüren, dass Bayern nicht mehr die Stärke hat, wie vor einigen Jahren. "Sie wollen ein modernes und weltoffenes Bayern, dass sie auch Heimat nennen dürfen. Sie wollen einen starken Staat mit weniger Bürokratie, gleiche Chancen für alle und eine Bildung bei der nicht Deutschland, sondern die Welt der Maßstab ist. Dafür stehen nur wir."

Kommentare (0)

Social Media Button