FraktionenVorsitzende Bundestagsausschüsse

FDP übernimmt Vorsitz der Ausschüsse für Finanzen, Digitale Agenda und Menschenrechte

Gyde Jensen, Bettina Stark-Watzinger, Jimmy Schulz, Christian LindnerGyde Jensen, Bettina Stark-Watzinger und Jimmy Schulz verkörpern das Profil der Freien Demokraten

Die Fraktion der Freien Demokraten hat ihre Ausschussvorsitzenden nominiert: Bettina Stark-Watzinger, Jimmy Schulz und Gyde Jensen übernehmen den Vorsitz in den Ausschüssen Finanzen, Digitale Agenda und Menschenrechte. Damit betonen eine erfahrene Finanzexpertin, ein anerkannter Digital-Profi und eine Verfechterin von Menschenrechten die wichtigen Schwerpunkte der parlamentarischen Arbeit der Freien Demokraten. Der Erste Parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Fraktion, Marco Buschmann, ist überzeugt: "Bettina Stark-Watzinger, Jimmy Schulz und Gyde Jensen verkörpern das Profil der Freien Demokraten und werden viel Engagement in die Ausschussarbeit stecken."

Mit der FDP-Abgeordneten Gyde Jensen steht zugleich die jüngste Abgeordnete des Deutschen Bundestages an der Spitze des Ausschusses für Menschenrechte und humanitäre Hilfe. In der konstituierenden Sitzung des Gremiums unter Leitung von Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau (Die Linke) wurde Jensen am Mittwoch zur Vorsitzenden des Ausschusses bestimmt, dem 17 Mitglieder angehören. Der Vorsitz des Ausschusses für Menschenrechte ist für Jensen ein Herzensthema: "Menschenrechte sind ein kostbares Gut, für das wir kämpfen müssen. Ich werde mich mit voller Kraft dafür einsetzen, Menschenrechte in Deutschland und international einzufordern und zu verteidigen." (ph)

Kommentare (0)

Diesen Artikel:

Ähnliche Artikel:

Social Media Button