FDPWeihnachten

Freie Demokraten wünschen schöne Feiertage

WeihnachtsgrußFrohe Weihnachten und alles Gute für das kommende Jahr.

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu. Dieses Jahr hat eindrucksvoll bewiesen: Es ist ein für das Land bedeutender Unterschied, ob die Freien Demokraten im Deutschen Bundestag vertreten sind oder nicht. In diesem Jahr ist aber noch etwas deutlich geworden: Die Freien Demokraten haben mit ihrer klaren, festen Haltung eine Kernwählerschaft gewonnen, die zu ihnen steht. "Eine Haltung, die uns in Bayern wieder in den Landtag zurückgeführt und in Hessen die Fraktion fast verdoppelt hat", betonen FDP-Chef Christian Lindner und FDP-Generalsekretärin Nicola Beer in einem gemeinsamen Schreiben zum Jahresende. Jetzt gilt es für die liberale Familie, kurz Kraft für das anstehende Jahr zu tanken. Die Freien Demokraten wünschen besinnliche und erholsame Feiertage!

Die FDP beginnt 2019 am 6. Januar mit dem traditionellen Dreikönigstreffen in Stuttgart. Im Jahr 2019 geht es darum, mit aller Kraft die neu anstehenden Herausforderungen anzugehen. Bei der Europawahl wollen die Freien Demokraten zeigen, wie Europa durch den Mut zur Veränderung wieder zum Leuchten gebracht werden kann. "Unsere tiefe Überzeugung ist, dass Europa viel wertvoller ist, als oft behauptet wird. Europa ist Garant der Freiheit, aber eben auch unseres Wohlstandes. Europa bietet Chancen, die wir durch die richtige Politik zur Entfaltung bringen wollen", schreiben Beer und Lindner.

Bei den Kommunalwahlen, die ebenfalls stattfinden, wollen sie die erfolgreiche Arbeit vor Ort fortführen. Bei der Bürgerschaftswahl in Bremen sowie bei den Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen werden sie mit ihren politischen Ideen in den politischen Wettbewerb ziehen, um in Bremen die SPD-Mehrheit zu besiegen und in den ostdeutschen Bundesländern mit starken FDP-Fraktionen in die Parlamente zurückzukehren.

Kommentare (0)

Social Media Button