StiftungEntwicklungszusammenarbeit

Liberale Empfehlungen für ein starkes Afrika

Die kenianische Hauptstadt NairobiDie kenianische Hauptstadt Nairobi

Die Stiftung für die Freiheit ist überzeugt: Afrika ist kein Krisen-, sondern ein Chancenkontinent. Die natürlichen Ressourcen, die junge und kreative Bevölkerung, hohe Wachstumsraten und dynamische Technologiemärkte, das "Silicon Savannah" und beste Bedingungen für alternative Energie: Diese und weitere Standortfaktoren bergen riesige Potenziale. Um diese Chancen zu nutzen, muss jedoch viel getan werden.

Genau an diesen Potenzialen sollten Entwicklungsbemühungen ansetzen – ganz unabhängig davon, ob sie von innen oder von außen kommen. Das haben die Panelisten der Afrikakonferenz der Stiftung für die Freiheit "Start up Africa" festgestellt und hierzu zehn Empfehlungen ausgesprochen. Es geht unter anderem um Entwicklungszusammenarbeit, Förderinstrumente, Wirtschaftspartnerschaftsabkommen, Innovation und Bildung.

Hier finden Sie die Handlungsvorschläge der Experten.

Kommentare (0)

Diesen Artikel:

Ähnliche Artikel:

Social Media Button