FDP-FraktionEnergiewende

Liberale stärken Mittelstand und Handwerk

Michael KauchMichael Kauch

Wirtschafts- und Umweltministerium haben gemeinsam die "Mittelstandsinitiative Energiewende" ins Leben gerufen. Dadurch sollen Mittelständler bei Fragen zur Energiewende besser beraten und informiert werden. FDP-Umweltexperte Michael Kauch begrüßte die Initiative. Mittelständische Betriebe könnten von der Energiewende profitieren, wenn die Energiekosten im Rahmen blieben, betonte Kauch.

Die FDP versuche die Arbeitsplätze im Mittelstand und im Handwerk zu sichern, erklärte der umweltpolitische Sprecher der FDP-Fraktion. Durch eine Begrenzung der Energiekosten und durch Unterstützung bei der Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen.

Die Initiative von Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) und Umweltminister Peter Altmaier (CDU) sei ein Weg, Unternehmen mit Know-how und Erfahrungsaustausch in Fragen der Energieeffizienz zu unterstützen. Die FDP-Bundestagsfraktion setze hier auf Freiwilligkeit und nicht auf gesetzlichen Zwang.

Der erste Schritt der Initiative soll eine Bestandausnahme sein, die klären soll, warum notwendige Maßnahmen und Investitionen zur Verbesserung der Energieeffizienz bislang nicht durchgeführt werden. Dies sei "ein wichtiger Schritt für bessere Strategien", unterstrich Kauch. Die Regionaldialoge, die Mittelständlern ein Forum zum Erfahrungsaustausch bieten sollen, seien eine Gelegenheit, klar Bedürfnisse zu formulieren, "auch gegenüber den Interessen der Großunternehmen", erklärte der Liberale.

Kommentare (0)

Social Media Button