FDPPolitikaward 2016

Preise für die erneuerte FDP

Lindner auf der Bühne des PolitikawardsDie FDP wurde gleich drei Mal geehrt
29.11.2016 - 17:40

Die FDP hat beim Politikaward 2016 mehrere Preise eingeheimst. Sie war fünfmal nominiert – und wurde gleich dreimal geehrt. Allen voran FDP-Chef Christian Lindner: Er erhielt die Auszeichnung als "Politiker des Jahres". Die Jury begründete ihre Entscheidung mit der führenden Rolle Lindners bei der Erneuerung der Freien Demokraten. Als kämpferischer Redner habe er der FDP neues Profil und Selbstbewusstsein gegeben.

Es gab noch mehr Grund zur Freude bei den Freien Demokraten: In der Kategorie "Agentur des Jahres" durfte sich die Agentur Heimat über einen Politikaward freuen.

Die FDP-Kampagne der Berliner Kreativen zum Brexit wurde auch ausgezeichnet: In der Kategorie Virale Kommunikation. Eine mobile Einladung an alle Londoner Start-ups nach Berlin wurde binnen Stunden das globale Gesprächsthema in Social Media. Von Handelsblatt bis Wall Street Journal, von Bild bis The Sun jeder sprach darüber – und "Keep Calm and Move to Berlin" positionierte die FDP klar als die Start-up-Partei.

 

Auf Agenturseite verantwortete das Berliner Team um Kreativgeschäftsführer Matthias Storath und Strategiechef Andreas Mengele (Strategie) die virale Kampagne. Heimat arbeitet seit Ende 2014 auf Bundesebene für die Partei.

Kommentare (0)

Social Media Button