FDPBerlin

Schwarz-Rot kürzt Deutsch-Förderstunden an Grundschulen

Schreibendes Kind

Kleinere Klassen erhalten im neuen Schuljahr weniger Förderstunden zur Verbesserung der Deutschkenntnisse ihrer Schüler. Und das, obwohl nach wie vor 23 Prozent der Hauptstadt-Schulanfänger erhebliche Sprachdefizite vorweisen. „Wer hier den Rotstift ansetzt, ignoriert entweder die Probleme an Berliner Schulen oder demonstriert völlige Unkenntnis bezüglich des pädagogischen Einmaleins“, kritisiert FDP-Landesvize Mieke Senftleben den Plan der schwarz-roten Regierung.

„Wenn Rot-Schwarz schon nicht in der Lage ist, die Startchancen der Kinder vor Schulbeginn zu verbessern, dann muss zumindest die Schule in die Lage versetzt werden, die vorhandenen Defizite auszugleichen“, machte die Liberale deutlich. Mit der Kürzung der Förderstunden erreiche die Berliner Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) jedoch das genaue Gegenteil. „Die Vergleichsarbeiten werden wie immer miserabel ausfallen, Berliner Schulen werden auch zukünftig bei den Bildungsstudien schlecht abschneiden, Kinder aus bildungsfernen Elternhäusern bleiben die Verlierer des Berliner Schulsystems, denn in der Grundschule wird der Grundstein gelegt für mehr Chancengerechtigkeit und mehr Leistung.“

Die Regelung trifft vor allem Schulen in den sozialen Brennpunktvierteln. Hat eine Grundschulklasse 22 Schüler, gibt es künftig statt zwei Förderstunden nur noch eine. „In den Grundschulen wird die Basis für die Schulkarriere eines jeden Kindes gelegt, Voraussetzung dafür ist eine verlässliche und gute Ausstattung mit Personal“, warnte Senftleben. Knapp ein Viertel der ABC-Schützen spreche laut Statistik nicht ausreichend Deutsch, um dem Unterricht von Beginn an erfolgreich folgen zu können.

Im Namen der FDP Berlin forderte Senftsleben die Landeregierung auf, Vorschulen besser zu fördern, um die Startchancen zu verbessern. Außerdem sei eine verlässliche und gute Ausstattung der Grundschulen nötig, die auch die individuelle Situation der jeweiligen Schule berücksichtigt.

Kommentare (0)

Social Media Button