FDPVerhaftung in Ankara

Türkei muss den Anwalt umgehend freilassen

Stop ErdoganTürkei muss den Anwalt umgehend freilassen
25.11.2019

Die Freien Demokraten haben die Festnahme eines türkischen Anwalts der deutschen Botschaft in Ankara scharf verurteilt. Für Bijan Djir-Sarai ist das eine völlig neue Dimension der deutsch-türkischen Beziehungen. Der FDP-Außenpolitiker machte deutlich, "dass die Inhaftierung des Anwalts ein gezielter Versuch der Türkei ist an Informationen zu kommen, um Oppositionelle zu verfolgen und letztlich zu verhaften."

Hintergrund

Die türkische Polizei hatte den Juristen Yilmaz S. bereits Mitte September inhaftiert, der für die deutsche Botschaft in Ankara tätig war. Vermutlich hatte der Jurist sensible Daten von Menschen aus der Türkei bei sich, die in Deutschland politisches Asyl beantragt hatten. Die Informationen wären damit nun der Türkei in die Hände gefallen.

Unter Berufung auf Sicherheitskreise berichtet die "Welt", dass insgesamt 47 türkische Asylbewerber betroffen seien. Die Personen seien umgehend informiert worden, die Datenschutzbehörde sei eingeschaltet. Bundesaußenminister Maas will das Thema bei seinem Zusammentreffen mit dem türkischen Außenminister Cavusoglu auf dem G20-Ministertreffen in Japan ansprechen.

Kommentare (0)

Social Media Button