FDPNationaler Bildungsbericht 2020

Wir müssen Schule komplett neu denken

Schulklasse Deutsche Schulen bereiten nicht auf eine digitalisierte Welt vor.
28.06.2020

Der Nationale Bildungsbericht 2020 zeigt, dass Deutschland immer noch keine überzeugende Strategie für Bildung in der digitalisierten Welt hat. Das trifft Schülerinnen und Schüler aus ärmeren Familien besonders hart. Für die Freien Demokraten ist dieser Befund wenig überraschend. FDP-Vize Katja Suding erwartet schleunigst die Umsetzung des Digitalpakts. FDP-Bildungspolitiker Thomas Sattelberger warnt angesichts des lückenhaften Fernunterrichts der vergangenen Wochen, die nächsten drei Monate würden über eine ganze Bildungsgeneration entscheiden. Corona sei jetzt die rote Lampe für Bund und Länder. 

"Der Bildungsbericht 2020 ist noch trauriger als seine Vorgängerberichte. Deutschland hat auf wichtigen Feldern noch schlechtere Ergebnisse erzielt als im Bericht 2018", zieht Sattelberger Bilanz. Er urteilt: "So geht es wirklich nicht weiter. Wir müssen Schule komplett neu denken."

Schule muss ein Biotop der Chancenfairness werden

Die Corona-Schulschließungen würden das gesamte Fiasko zeigen: "Der Erwerb digitaler Kompetenzen für finanziell Schwächere scheitert schon am Zugang zu Medien und zu Hardware. Deutsche Schulen bereiten nicht auf eine digitalisierte Welt vor. " Sattelberger ist besonders entsetzt darüber, dass während Corona nur 30 Prozent der Grundschüler Zugang zu ihrem Lehrer gehabt haben. "Angela Merkel hat vor zwölf Jahren die Bildungsrepublik ausgerufen. Heute haben wir im internationalen Vergleich keine Bildungsrepublik, sondern eine Bildungsarmutsrepublik." Die nächsten drei Monate würden über eine Bildungsgeneration entscheiden.

Kindern dürfe nicht länger Bildungschancen vorenthalten werden. Auch für den Staat müsse eine Schulpflicht gelten, digital wie analog. "Schulen müssen ab Herbst sowohl Präsenzunterricht wie auch Distanzunterricht anbieten können. Aber noch wichtiger: Jeder Schüler, jede Schülerin braucht einen Schulabschluss und braucht einen qualifizierten Berufsabschluss. Corona hat gezeigt: Schulen brauchen Freiheit, bei Personal, bei Finanzen, bei der Pädagogik. Und egal ob digital oder analog, Schule muss ein Biotop der Chancenfairness werden."

Kommentare (0)

Social Media Button