FDPNürburgring-Pleite

Wissing: Beck wirft Steuergelder aus dem Fenster

Geldscheine und MünzenSPD hat Steuergelder verprasst

Nach der Nürburgring-Pleite hat der rheinland-pfälzische FDP-Vorsitzende Volker Wissing die Mainzer Landesregierung scharf kritisiert und Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) zum Rücktritt aufgefordert. Im PHOENIX-Interview bewertete Wissing Becks Rolle bei der Verwendung von Steuergeldern als „Trauerspiel“: „Wenn ein Ministerpräsident in Zeiten einer Schuldenkrise mehrere hundert Millionen Euro Steuergelder sinnlos aus dem Fenster wirft, dann ist sein Rücktritt eine Selbstverständlichkeit.“

„Ich glaube, dass die rot-grüne Landesregierung nicht die Kraft hat zur Sanierung“, sagte Wissing weiter. Der FDP-Politiker bezeichnete Beck als „schwer angeschlagen“, die Wirtschaftsministerin Eveline Lemke (Grüne) als „ordnungspolitischen Totalausfall“. Die Politik der rot-grünen Landesregierung würde die Steuerzahler teuer zu stehen kommen.

Kommentare (0)

Social Media Button