FDPNeujahrsempfang in Kiel

Auf ein hervorragendes Jahr 2015

Neujahrsempfang KielIn Kiel feierten die Freien Demokraten ihren traditionellen Neujahrsempfang.
27.01.2015 - 10:45

Beim Neujahrsempfang der FDP Schleswig-Holstein in Kiel haben FDP-Landtagschef Wolfgang Kubicki und Hamburgs FDP-Chefin Katja Suding einen Blick auf das Wahljahr 2015 geworfen. Bei der Hamburg-Wahl am 15. Februar erwartet Spitzenkandidatin Suding ein hervorragendes Ergebnis. "Wir wollen, dass Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) die absolute Mehrheit verliert, Hamburg wird unter Wert regiert", sagte sie. Kubicki hob die Bedeutung von erfolgreichen Landtagswahlen für den Wiederaufstieg der Freien Demokraten im Bund hervor.

Der ehemalige Ministerpräsidenten Schleswig-Holsteins, Peter Harry Carstensen (CDU), hielt ein Grußwort. "Die FDP gehört zum politischen Leben dazu", unterstrich der Christdemokrat. Er zitierte den berühmten Komiker Loriot: "Ich kann mir ein Leben ohne Mops vorstellen, aber es ist nicht lebenswert." In diesem Sinne wünschte er den Freien Demokraten gute Wahlergebnisse.

Aus Kubickis Sicht ist es auch höchste Zeit für eine Trendwende an den Wahlurnen. "Wenn die FDP alle Landtagswahlen verlieren sollte, zu glauben, dann die Bundestagswahl 2017 gewinnen zu können, das ist komisch, das gibt's nur im Karneval", betonte er. Suding zeigte sich zuversichtlich, dass die Freien Demokraten in Hamburg die Kehrtwende souverän schaffen werden. In ihrer Rede kündigte sie an, die FDP wolle als möglicher Koalitionspartner der SPD bereitstehen. "Ansonsten könnten die Grünen der SPD den Koalitionsvertrag praktisch diktieren", erklärte sie.

Unter dem Motto "Wohin entwickelt sich unsere Gesellschaft?" diskutierten beim Neujahrsempfang neben Kubicki und Suding die Unternehmerin und Spitzenkandidatin für die Bremer Bürgerschaftswahl im Mai, Lencke Steiner, und der "Stern"-Redakteur Hans-Ulrich Jörges. Die Podiumsdiskussion moderierte der Journalist Heiner Bremer.

Kommentare (0)

Social Media Button