FDPImpf-Gipfel

Bundesregierung muss endlich den Impfturbo einlegen

Corona, ImpfungDeutschlands Impfkampagne verläuft zu schleppend.
15.03.2021

Die USA wollen den Nationalfeiertag im Juli geimpft begehen, in Deutschland geht die Impfung schleppend voran. Ein Impfangebot für alle bis zum Ende des Sommers hat die Kanzlerin versprochen. FDP-Chef Christian Lindner verlangt mehr Tempo - und eine Zusage bereits für den Sommeranfang. Er erwartet von der Bundesregierung, den Bürgern eine Garantie für eine Corona-Erstimpfung bis zum Beginn der Sommerferien zu geben. Dazu müsse es beim Impfgipfel von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und den Landesregierungschefs am kommenden Mittwoch aber handfeste Ergebnisse geben. "Insbesondere erwarte ich, dass schneller über Haus-, Fach- und Betriebsärzte geimpft wird", so Lindner.  "Erste Impfangebote in den Arztpraxen ab Mitte April kommen zu spät. Denn Haus- und Fachärzte kennen ihre Patienten gut."

"Sie können anhand der Vorgaben am besten entscheiden, wer den Impfstoff am dringendsten braucht", meint Lindner. Kaum ein Land habe so ein engmaschiges Netz an Praxisärzten wie Deutschland. "Es wäre fahrlässig, wenn wir diesen Vorteil nicht nutzen würden und andererseits Impfstoff herumliegt, weil er nicht schnell genug verimpft werden kann", kritisiert er die Impfkampagne. Unabhängig davon brauche es auch sonst Verbesserungen beim Impfprozess – "seien es Tempo-Prämien für beschleunigte Lieferungen durch Hersteller oder eine transparente Warteliste über ein bundesweites Impfportal", erneuerte er einige Vorschläge der Freien Demokraten.

Eine "Tempo-Prämie" für Pharma-Unternehmen, die den Corona-Impfstoff schneller liefern als bislang geplant, wäre ein "marktwirtschaftlicher Anreiz", um die Versorgung mit den knappen Stoffen zu verbessern, so Lindner. Der langsame Fortschritt beim Impfen dürfe jetzt nicht zu einem Dauer-Lockdown bis in den Sommer führen.

US-Präsident Joe Biden habe den US-Bürgern zum Nationalfeiertag am 4. Juli ein weitgehend normales Leben in Aussicht gestellt. Die Bürger in Deutschland wüssten dagegen noch nicht einmal, ob das Land am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, so weit sei, twitterte er. Merkel hatte davon gesprochen, dass allen Erwachsenen bis zum kalendarischen Sommerende am 21. September ein Impfangebot gemacht werden solle. Die Sommerferien beginnen je nach Bundesland unterschiedlich, die ersten am 21. Juni.

Mehr zum Thema:

Kommentare (0)

Social Media Button