FDP, FraktionenNachfolge für Joachim Gauck

Diese Wahlleute schickt die FDP zur Wahl des Bundespräsidenten

Schloss Bellevue - Sitz des BundespräsidentenAm 12. Februar wird das neue Staatsoberhaupt gewählt
10.02.2017

Am Sonntag wählt die Bundesversammlung das neue Staatsoberhaupt. 1260 Wahlleute entscheiden dann im Berliner Reichstag, wer das Amt von Joachim Gauck übernehmen soll. Wahlberechtigt sind 630 Bundestagsabgeordnte sowie 630 weitere Vertreter der Bundesländer, die von den Länderparlamenten delegiert werden. Darunter sind auch renommierte Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens. Wir stellen Ihnen hier die Personen vor, die von der FDP entsandt werden.

Eines vorweg: Es spricht viel dafür, dass Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD), der gemeinsame Kandidat von Union und SPD, zum neuen Bundespräsidenten gewählt wird. Bundespräsident Christoph Butterwegge, Bundespräsident Albrecht Glaser oder Alexander Hold ist nicht sehr wahrscheinlich. Denn: Natürlich ist die Wahl geheim, aber absehbar. Und Frank-Walter Steinmeier ist der gemeinsame Kandidat von Union und SPD, die zusammen 923 Stimmen haben.

Seit seiner Nominierung im Dezember befindet er sich auf Werbetour in eigener Sache: Er will als Kandidat für das höchste Staatsamt möglichst viele Wahlleute der Bundesversammlung treffen, sich Fragen stellen lassen und diskutieren. Auch dem FDP-Bundesvorstand und den Mitgliedern der Bundesversammlung stellte er sich vor.

Die Wahlleute der FDP

Die Wahlleute der FDP

FDP schickt Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens

Neben den von den jeweiligen Landtagsfraktionen bestimmten Landtagsabgeordneten werden auch renommierte Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens entsandt.

Aus Nordrhein-Westfalen werden an der Wahl teilnehmen: Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks und Präsident der Handwerkskammer zu Köln, Britta Heidemann, Olympiasiegerin im Fechten, Mitglied der Athletenkommission des IOC und China-Expertin sowie den erfolgreichen Startup-Gründer, Digitalexperten und Juror der Sendung „Die Höhle der Löwen”, Frank Thelen.

Die FDP Baden-Württemberg entsendet den Journalisten Helmut Markwort.  Die niedersächsische FDP-Fraktion nominierte neben dem Ehrenvorsitzenden Walter Hirche auch die Unternehmer Knut Gerschau und Volker Müller. Außerdem ist mit Fürst Alexander zu Schaumburg-Lippe auch ein Adliger für die FDP-Fraktion bei der Wahl dabei.

TV-Tipp

Das ZDF überträgt die Wahl am Sonntag: Live im ZDF und auf heute.de ab 11.45 Uhr, das erste Ergbnis wird gegen 14 Uhr erwartet

Kommentare (0)

Social Media Button