FDP-FraktionInternet und Netzpolitik

FDP-Cryptoparty für mehr Sicherheit

Jimmy Schulz
30.08.2013

FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz will mit einer Cryptoparty im Bundestag für Aufklärung und Datensicherheit werben.

"Genauso, wie ich mein Auto abschließe, müssen auch Daten vor dem Zugriff von Unbefugten grundsätzlich geschützt werden, unabhängig davon, ob es Geheimdienste oder Kriminelle sind", erklärte Schulz. Auf sogenannten Cryptopartys werden Methoden und Programme vorgestellt, um die Kommunikation via Internet sicherer zu gestalten.

Der Netzexperte warnte vor unseriösen Angeboten für Cryptopartys. Unternehmen könnten das Interesse an Datensicherheit dafür nutzen, ihre eigenen Produkte an den Mann zu bringen. "Wichtig ist zu prüfen, ob die Personen vertrauenswürdig sind. Das bedeutet, dass sie neutrale und vor allem ausgewiesene Experten sind", unterstrich Schulz.

Am 3. September organisiert die FDP-Fraktion deswegen eine eigene Cryptoparty im Bundestag. Unter der Schirmherrschaft von Jimmy Schulz können Abgeordnete und Interessierte sich über Verschlüsselungstechnologien und Datenschutz informieren.

Mehr zum Thema

Kommentare (0)

Diesen Artikel:

Ähnliche Artikel:

Social Media Button