FDPTV-Tipp

Heute: Alexander Graf Lambsdorff zu Gast bei hart aber fair

TV-StudioAlexander Graf Lambsdorff zu Gast bei hart aber fair
23.10.2017 - 10:54

Schöne Wohnung für 16 Euro den Quadratmeter? Kein Problem für wohlhabende Doppelverdiener ohne Kind und laute Hobbys. Und der große Rest: steht in der Schlange und hofft auf Wunder. Sind da nur Miethaie auf Beutezug? Was tun gegen explodierende Mieten? "Wenn Wohnen unbezahlbar wird - was muss die nächste Regierung tun?" Dieses Thema diskutiert Frank Plasberg am Montagabend ab 21 Uhr im Ersten unter anderem mit Alexander Graf Lambsdorff.

In vielen Ballungsräumen sind die Mieten hoch und Wohnraum rar. Auf diese Kurzanalyse dürften sich CDU, CSU, FDP und Grüne schnell einigen. Schwieriger ist die Frage, was eine Jamaika-Koalition gegen hohe Mieten und knappen Wohnraum tun würde. Dieses Thema diskutiert neben Alexander Graf Lambsdorff, Thomas Hafner (Familienvater, der eine bezahlbare Wohnung in Frankfurt sucht), Barbara Hendricks (SPD, Bundesbauministerin), Gerhard Matzig (Architektur-Journalist bei der "Süddeutschen Zeitung"), Klaus-Peter Hesse (Geschäftsführer ZIA - Zentraler Immobilien Ausschuss) und Rolf Harms (Hausverwalter in Berlin).

Wie immer können sich Interessierte auch während der Sendung per Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Die User können über www.hartaberfair.de während der Sendung live mitreden und diskutieren

Kommentare (1)

Breuer
23.10.2017 - 22:10
Bei mir hat sich die so genannte Energieeinsparung nicht gelohnt. Im Sommer, wo ich früher angenehme Temperaturen hatte, friere ich heute. Die Steine haben sich früher aufgeheißt und Wärme nach innen abgegeben. Jetzt es nicht mehr so. An Heizkosten habe ich nichts aber auch gar nichts gespart. Im Gegenteil, ich kann mir nur noch erlauben 1 Zimmer zu heizen.

Diesen Artikel:

Ähnliche Artikel:

Social Media Button