FDPWirtschaftliche Lage

Konjunktur zieht wieder an

EurokursEurokurs
30.04.2013

Nach einem leichten Rückgang der Wirtschaftsleistung im letzten Quartal 2012 sieht die Bundesregierung Anzeichen für eine Trendwende. Im seinem aktuellen Bericht zur wirtschaftlichen Lage geht das BMWi davon aus, dass die deutsche Wirtschaft ihre Schwächephase schon bald überwunden hat. Davon soll auch der Arbeitsmarkt profitieren.

"Die Perspektiven für die deutsche Wirtschaft hellen sich allmählich auf. Die Frühindikatoren deuten auf ein absehbares Ende der aktuellen Schwächephase hin", heißt es im Bericht zur wirtschaftlichen Lage für Februar 2013, den das Wirtschaftsministerium am Montag veröffentlicht hat.

Deutsche Wirtschaft gewinnt an Dynamik

Grund für den Optimismus ist das Plus in den Auftragsbüchern der deutschen Industrie und die sich abzeichnende Erholung der Weltwirtschaft, mit der "die wettbewerbsfähige deutsche Wirtschaft im Jahresverlauf allmählich an Dynamik gewinnen dürfte", so das Wirtschaftsministerium. Demnach soll auch die saisonbereinigte Arbeitslosigkeit nicht weiter ansteigen. Für den Arbeitsmarkt sei "eine verhalten positive Entwicklung" zu erwarten.

Als positiv werten die Autoren auch das gewachsene Vertrauen der Finanzmärkte in die Euro-Zone. Weitere Strukturreformen seien aber notwendig, um die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.

Kommentare (0)

Diesen Artikel:

Ähnliche Artikel:

Social Media Button