FDPTV-Tipp

Marie-Agnes Strack-Zimmermann bei "Unter den Linden"

Marie-Agnes Strack-ZimmermannMarie-Agnes Strack-Zimmermann

Osteuropäische Pflegedienste haben Medienberichten zufolge systematisch Lücken im Sozialsystem ausgenutzt, um Milliarden an Steuergeldern zu ergaunern. Bei "Unter den Linden" diskutiert FDP-Vize Marie-Agnes Strack-Zimmermann ab 22.15 Uhr das Thema: "Verraten und verkauft - Das schmutzige Geschäft mit Gesundheit und Pflege".

Nicht nur aus finanzieller Sicht sind die kriminellen Banden eine Gefahr: Aufgrund von unzureichender Ausbildung und zu geringer Betreuungszeiten ihrer Pflegekräfte gefährden die dubiosen Serviceanbieter auch das Leben von Patienten.

Über diese und weitere Probleme diskutiert Michaela Kolster mit ihren Gästen Karl Lauterbach (SPD) und Strack-Zimmermann.

Kommentare (0)

Social Media Button