StiftungHumanitäre Hilfe

Musikalische Hoffnung für Flüchtlingskinder

Die Teilnehmer des Abschlusskonzerts. Bild: Stiftung für die FreiheitDie Teilnehmer des Abschlusskonzerts. Bild: Stiftung für die Freiheit
28.12.2017 - 16:15

Im Libanon führt die Stiftung für die Freiheit gemeinsam mit einer lokalen Hilfsorganisation ein Musikprojekt für Flüchtlingskinder durch. "Mishwar Amal" nennt sich diese Organisation; Reise der Hoffnung heißt dies übersetzt. Trotz Armut und Einsamkeit gilt es, den Kleinen wieder Hoffnung und eine Perspektive zu geben. So treffen sich die Kinder regelmäßig zu Musikworkshops, um ihre Erfahrungen zu besprechen, zu verarbeiten und musikalisch aufzuarbeiten. Unterrichtet werden sie dabei von Mohamad Loubani, einem blinden Keyboardplayer aus einem nahe gelegenen Flüchtlingscamp.

Zum bunten Abschlusskonzert kurz vor Weihnachten kamen mehr als 30 junge Syrer. Das Ereignis führte Familien aus dem ganzen libanesischen Norden zusammen, die ihre Kinder bei ihren Bemühungen unterstützen wollten. Die Musik beinhaltete Lieder über ihre Heimat, ihre Kultur und die Zukunft.

Lernen Sie hier mehr über das Projekt.

Kommentare (0)

Social Media Button