FDPBundestagswahl

Ostsee-Strandtour in Mecklenburg-Vorpommern

Sellin auf RügenWahlkampf machen, wo andere urlauben: Zum Beispiel auf Rügen
28.07.2017 - 12:35

Unter dem Motto "Trefft Eure Wähler an den schönen Stränden Mecklenburg-Vorpommerns" lädt der FDP-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern vom 28. bis 30. Juli zu einer gemeinsamen Wahlkampfaktion an die Küste. Auf Usedom, Rügen und in Warnemünde treten die Freien Demokraten mit den Bürgern in den Dialog.  Als Schmankerl steht auch ein gemeinsamer Besuch der Störtebecker-Festspiele in Ralswiek auf Rügen auf dem Programm und am Sonntag endet die Ostsee-Strandtour mit einer Strandparty in Warnemünde.

Mit einer Ostsee-Strandtour vom 28. bis 30. Juli startet die FDP im Nordosten in die heiße Wahlkampfphase zur Bundestagswahl 2017. Gemeinsam mit Spitzenkandidaten und Vorstandsmitgliedern der ostdeutschen Landesverbände sowie Parteifreunden aus dem ganzen Bundesgebiet wollen die Freien Demokraten unter dem Motto "Trefft Eure Wählerinnen und Wähler an den schönen Stränden Mecklenburg-Vorpommerns" auf den Inseln Usedom und Rügen sowie in Kühlungsborn und Warnemünde mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen.

"Viele Menschen haben im Arbeitsalltag zwischen Familie und Beruf sehr wenig Zeit für politische Gespräche. Wir wollen ihnen in der entspannten Urlaubsatmosphäre die Möglichkeit geben, mit den regionalen Kandidaten Meinungen und Positionen zur anstehenden Bundestagswahl auszutauschen“, erklärt der Spitzenkandidat der FDP Mecklenburg-Vorpommerns, Hagen Reinhold, das Konzept der Ostsee-Strandtour.

Lust auf den Wahlkampf am Strand

Angekündigte Teilnehmer:

Torsten Herbst, Spitzenkandidat FDP Sachsen
Thomas L. Kemmerich, Spitzenkandidat FDP Thüringen
Christoph Meyer, Spitzenkandidat FDP Berlin
Hagen Reinhold, Spitzenkandidat FDP Mecklenburg-Vorpommern
Dr. Wieland Schinnenburg, Mitglied der Hamburger Bürgerschaft
Frank Sitta, Spitzenkandidat FDP Sachsen-Anhalt
Linda Teuteberg, Spitzenkandidatin FDP Brandenburg

Wer spontan Lust auf den Wahlkampf am Strand hat, meldet sich bei Doreen Siegemund in der Landesgeschäftsstelle der FDP Mecklenburg-Vorpommern. Kosten und Organisation von An- und Abreise sowie Übernachtung müssen selbst organisiert werden. Für die Störtebecker Festspiele gibt es bis zum 7. Juli ein reserviertes Kartenkontingent, welches ebenfalls in der Landesgeschäftsstelle reserviert werden kann.

Kommentare (0)

Social Media Button