12.12.2014 - 16:30StiftungBerlin

Podiumsdiskussion: "Nordkorea: Innenansichten eines totalen Staates" mit Rüdiger Frank und Philipp Rösler

Nordkorea ist eines der rätselhaftesten Länder der Welt. Wenige Nachrichten dringen aus dem mit eiserner Faust regierten Staat nach außen, und wenn, dann sorgen sie zumeist für Negativschlagzeilen: Nahrungsmittelknappheit, Menschenrechtsverletzungen, brutale Straflager, Atomwaffenversuche, Waffenhandel, Streit mit Südkorea.

Der Autor und Professor Rüdiger Frank ist weltweit einer der wenigen Kenner Nordkoreas, seit vielen Jahren besucht er das Land regelmäßig. Er beschreibt die Machtstrukturen und die wirtschaftlichen Verhältnisse, das Geschichtsverständnis und den Alltag. Aus seiner langjährigen Erfahrung berichtet er aber auch von den Veränderungen, die er in den letzten Jahren beobachten konnte, und versucht, eine schwer begreifliche Gesellschaft ein wenig begreiflicher zu machen.

An der Podiumsdiskussion beteiligt sich auch Philipp Rösler, Bundesminister a.D. und Geschäftsführer beim Weltwirtschaftsforum. Die Moderation übernimmt Torsten Krauel, Chefkommentator für "Die Welt".

Diese Veranstaltung wird mit Mitteln des Auswärtigen Amtes gefördert und steht allen Interessierten unentgeltlich zur Teilnahme offen.

Kaiserin Friedrich-Haus
Robert-Koch-Platz 7
10115 Berlin

Diesen Termin:

Termine

Social Media Button